Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
sirNemanjapro
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 04:30
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W
Wohnort: Cacak, Serbien
Kontaktdaten:

Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon sirNemanjapro » Mittwoch 18. Februar 2009, 04:43

Hallo, im Nemanja (25), Student aus Cacak, Serbien. Ich habe dieses Forum über Google Translate. Text in Englisch und dann auf Deutsch. :D

Mein Vater hat einen Wartburg 353W (Kombi-Version), kaufte im Jahre 1988. Die nach wie vor unser Auto, wenn Sie glauben Sie mir. :D
Nun, ich beschloss den Kauf eines neuen CD \ DVD \ FM-Radio-Player für unser Auto, als Überraschung für meinen Vater. :shock:

Wir haben ein paar alte Kassetten \ FM-Radio-Player, der, glaube ich, kam mit dem Auto, und die so alt ist es an der Zeit ersetzt werden.

Kann jemand mir sagen, die elektrische Schaltpläne für die Rundfunk-Konfiguration und-Verbindung in 353W?
Ich bin neu in Elektrik so, ein gutes Tutorial ist notwendig.

Vielen Dank!

--
Nemanja

Benutzeravatar
Friedolin
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 946
Registriert: Dienstag 13. März 2007, 10:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S (1983), 2 Trabant P 601 L (1983, 1989), Merceds W123 240D, 65PS (1977)
Wohnort: Chemnitz

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon Friedolin » Mittwoch 18. Februar 2009, 18:36

Hi,
I don't really understand your problem: The original radio of Wartburg 353 W has only three connections (power supply, speaker and antenna). You simply have to connect these to your new radio. Modern radios don't fit into the original dashboard-hole, so you'll have to enlarge it. Probably, the antenna has another plug than your radio, but there are adapters available. Also the original speaker in the dashboard (mono) has a two-pin-plug, that might not fit to the new radio, but that should not be to much of a problem by removing the plug and connecting the speaker.
Hope, I helped you a little. If not, ask frankly your questions, we have experts in electronics here, they should solve any problems.
And some of us use their old Wartburgs also alldays! So we do believe you, naturally!
Greetings to Serbia,
Friedolin
Zitat des Prüfingenieurs: Ah, Wartburg! Die Perle der Landstraße!

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5568
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Mittwoch 18. Februar 2009, 19:28

Here is a sample of the originial schematic plan of "radio in Wartburg". You can see some points there have to be interference-free fpr a better radio reception.

Please use the wiring schematic of your new radio to built in.
radio.jpg
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
sirNemanjapro
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 04:30
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W
Wohnort: Cacak, Serbien
Kontaktdaten:

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon sirNemanjapro » Donnerstag 19. Februar 2009, 11:46

Thank you for the replies on the topic! :D
I didn't expected for anyone to come forward.

I want to install this Pioneer http://www.pioneer.co.uk/uk/products/ar ... index.html
My friend is selling it to me for 58 Euros.

I am only afraid for the connectors, I dont think I have those IP-Bus, ISO bus, and others :)
Here is the manual of this Pioneer.
http://www.service.pioneer-eur.com/pees ... 3630MP.pdf

Can this be attached/installed correctly?

Thanks for support Friedolin and WartburgPeter! :smile:

Benutzeravatar
Friedolin
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 946
Registriert: Dienstag 13. März 2007, 10:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S (1983), 2 Trabant P 601 L (1983, 1989), Merceds W123 240D, 65PS (1977)
Wohnort: Chemnitz

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon Friedolin » Donnerstag 19. Februar 2009, 19:25

Hi,
Wartburgians must help each other, so it's no unusual thing everybody here trying his best to give you advice! As I understand the connection scheme of your radio, there shall be no problems with installing it. You connect 14 (yellow) to the permanent power supply that should already be used by the original radio. 16 (red) is the power supply controlled by ignition switch, that isn't installed with the original radio, so you'll have to draw a wire from pin 15 from the ignition switch or fuse 5/6 to your radio. Ground (black) can be connected to the cars' body on some bolt or so. I don't know whether you want to install new speakers; the original speaker is only one mono-speaker in the dashboard. If you want to use this one, you need an adapter from cinch to "nothing". I cut those wires simply and use wire nuts :D
But for such a hip radio with 4 speaker outputs, you surely want to install new speakers.
Greetz,
Friedolin
Zitat des Prüfingenieurs: Ah, Wartburg! Die Perle der Landstraße!

Benutzeravatar
Philipp
Schleifstein
Beiträge: 129
Registriert: Samstag 8. Dezember 2007, 12:32
Mein(e) Fahrzeug(e): 311 limo + camping
Wohnort: Erfurt

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon Philipp » Mittwoch 8. April 2009, 21:52

hallo,

will das thema mal kurz hochholen.
ich will demnächst im 311er ein stern transit anschließen und wollt nur kurz wissen wo ich den Strom herziehe.
wenn ich die zeichnung richtig verstehe dann direkt von der Batterie?! Oder doch woanders her!?
es wird ein Stern Transit12v. dann noch nen Transverter 6 auf 12 Volt dazwischen, dann sollte es passen!? oder?
Hab noch eine 6 Volt Batterie.
Gruß aus Erfurt

Philipp

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9002
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 8. April 2009, 22:04

so kannste das leider nicht machen philipp....
wenn du den strom von dauerplus holst, dann zieht der transverter immer saft und die batterie ist schnell leer.
auch wenn das radio nicht an ist, dann dümpelt der transverter im leerlauf vor sich hin.
in deinem fall musst du über zündungsplus gehen.
zündung aus = transverter aus = radio aus.

ich denke am sinnvollsten wäre folgendes:
radio bzw. transverter sind über relaiskontakte mit dauerplus verbunden.
das relais (spule) wird aber über zündschloß gesteuert.

grüsse tom
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Philipp
Schleifstein
Beiträge: 129
Registriert: Samstag 8. Dezember 2007, 12:32
Mein(e) Fahrzeug(e): 311 limo + camping
Wohnort: Erfurt

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon Philipp » Mittwoch 8. April 2009, 22:12

na nur gut das ich mal nachgefragt hab. dacht mir schon sowas. :smile:

soll ich also direkt an das Zündschloss ran ? Oder wo soll ich hin mit meinem Plus Kabel :smile:
hab mein Zündschloss hier auch schonmal behandelt.
viewtopic.php?f=9&t=4602
Gruß aus Erfurt

Philipp

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7885
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Donnerstag 9. April 2009, 07:19

Über Transverte ( neu DC-DC Konverter oder StepUpSchaltregler ) ist hier im Forum eine schöner langer Beitrag.
viewtopic.php?f=26&t=1670&p=12494&hilit=Transverter#p12494
Der Transverter aus Eisenach hat eine Automatik, die ihn bei Belastung zuschaltet.
Um Empfangsstörungen so gering wie nur Möglich zu halten, eine zusätzliche Masse vom Batterieminuspol und den Pluspol vom Batteriepluspol über eine Sicherung direkt zum Radio legen.
Es kann aber sein, das der Generator, Wischermotor, Gebläse, Blinkgeber etc. zu entstören wäre.
Eine isolierte Montage der Antenne kann auch Störungen verringern - das wäre auszuprobieren ( "Erdschleife" - Doppelerdung ).
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
sirNemanjapro
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 04:30
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W
Wohnort: Cacak, Serbien
Kontaktdaten:

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon sirNemanjapro » Mittwoch 21. März 2012, 22:21

Im bringing the topic back from the dead. I didnt get the chance to visit the forum afterwards.

I would just like to thank everybody here, the complete community around W311.info.
I have installed the stereo in the car, and its working well. In previous year Wartburg was put aside because we had a new car, but now Wartburg is back in action again. :)

Benutzeravatar
Dirk
Triebwerkmeister
Beiträge: 676
Registriert: Donnerstag 30. März 2006, 17:39
Mein(e) Fahrzeug(e): 1991er 1,3 tourist, HP500.01, MZ TS 150, Eigenbau-Caravan
Wohnort: Rheinhessen

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon Dirk » Sonntag 6. Mai 2012, 14:41

Great to hear your Wartburg is still alive. Keep it in good condition and you can be proud owner of a classic car in a few years from now.
Kaum macht man's richtig, schon gehts...

Benutzeravatar
sirNemanjapro
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 04:30
Mein(e) Fahrzeug(e): 353W
Wohnort: Cacak, Serbien
Kontaktdaten:

Re: Neue UKW-Radio Installation auf 353W

Ungelesener Beitragvon sirNemanjapro » Sonntag 6. Mai 2012, 14:46

Thank you. :)


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste