Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9051
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 4. November 2013, 20:36

Wer kann helfen?
Welche Knoten werden bei Abzweigen von Kabeln im Kabelbaum gesetzt?
Meine "Testknoten" dröseln sich wieder auf.

kabel_binden_1.jpg

Im Internet bin ich diesbezüglich nicht fündig geworden.
Und am alten Kabelbaum sind die Fäden so morsch, daß man die Knoten nicht mehr "entziffern" kann.
Vielleicht kennt sich jemand damit aus oder hat zufällig alte Literatur, wo so etwas drin steht?

Danke sehr!
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1509
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Montag 4. November 2013, 21:02

Sie haben Post (Mailadresse) :smile:

Es ist zwar keine Knotenbindanleitung, aber vielleicht hilft ein Bild auch weiter.
Kabelbaum.jpg

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9051
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 4. November 2013, 21:19

Genial! Danke Andreas, man erkennen wir die Schlaufen liegen. Damit kann ich es mal probieren.
Falls da jemand alte Literatur hat, würde ich mich auch sehr über Post freuen :D
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Tom
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 954
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Tom » Montag 4. November 2013, 23:44

Hi Tom,

hier allgemeine Ausführungen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kabel_binden

Und so habe ich das mal gelernt:
http://afu.mauler.info/downloads/divers ... schnur.pdf

Binden mit der guten alten Wachs-Schnur würde m.E. auch gut zum Oldtimer passen.

Viele Grüße
auch Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7910
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 6. November 2013, 11:48

Nur : Ein ausgebundener Kabelbaum ist nicht so flexibel wie Einzeladern.
Meine Erfahrung ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3842
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 6. November 2013, 18:28

Ich habe mein Kabelbaum damit gebunden (oder besser gewickelt) schwarzes Gewebeklebeband. Ist für den Automobilbau gedacht, verarbeitet sich hervorragend, sieht täuschend original aus und man kann auch nacharbeiten, weil vielleicht mal noch eine Strippe dazu muss.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9051
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 10. November 2013, 21:05

Mit Wachsschnur ist nur der Bereich Sicherungen ausgebunden. Einen ganzen Kabelbaum mit Wachsschnur ausbinden, dazu ist der Wagen einfach zu neu.
Ich hoffe meine Knoten halten, bin da mittlerweile ganz zuversichtlich,
Von diesem ganzen Selbsklebezueg halte ich nicht viel , weil die Kabel dann am Iso-Band festbappen und nicht mehr beweglich sind.
Gebunden wird rein textil mit Baumwolle. Nach einiger Vorbereitung dafür und Test heute würde ich behaupten. Das sieht gut aus!

kabel_binden_2.jpg
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Wartburg-37073
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 937
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 05:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Diverse
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Am Rand des Eichsfeldes

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Wartburg-37073 » Montag 11. November 2013, 00:49

Tomtom hat geschrieben:Gebunden wird rein textil mit Baumwolle. Nach einiger Vorbereitung dafür und Test heute würde ich behaupten. Das sieht gut aus!


Tom, es sieht nicht nur gut aus! Es sieht geradezu perfekt aus!
Aber wenn rein textil mit Baumwolle, dann hoffentlich aus ökologischem Anbau, denn sonst wird Dein Diego später bestimmt vom Kupferwurm gebissen.. ... -nixwissen-
Spaß beiseite, ich finde es klasse, wenn der Perfektionismus so tolle und bis ins Detail hinein schöne Blüten treibt. Mach weiter so! Du hast meine volle Hochachtung!
Bin sehr beruhigt, wenn ich hier immer wieder sehe, dass andere an einer ähnlichen Krankheit leiden...
Mit freundlichem Gruß aus Göttingen
Michael

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9051
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 11. November 2013, 22:35

Danke Dir für die Aufmunterung :smile:
Glaub mir, da steckt schon mehr Erfindungsreichtum drinne, als man ahnen mag.
Diese Woche wird nüscht, ich bin quasi immobil, aber danach geht es weiter. Ich berichte...
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9051
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 24. November 2013, 18:16

Wegen akutem Zeitmangel ist hier die letzten 2 Wochen nüscht passiert.
Aber heute hatte ich wieder Luft und ich meine. Das schlimmste liegt hinter mir.
Es wird gut :D

kabel_binden_3.jpg

kabel_binden_4.jpg
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
freiherrhund
Abschmiernippel
Beiträge: 1713
Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 19:23
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj.1959

Re: Kabelbaum Kabel binden Abzweig

Ungelesener Beitragvon freiherrhund » Sonntag 24. November 2013, 18:53

Respekt Tommy , -roll- für mich sind das Böhmische Dörfer..... -nixwissen-


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste