Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9001
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 4. Dezember 2012, 19:41

Hallo zusammen,

zur Zeit plane ich gerade einen Kabelbaum.
Daher eine kleine Fachfrage an die versierten Elektriker:
WO GENAU sitzt/sitzen denn der/die Leitungsverbinder / Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett beim 311 / 312?
Hat vielleicht dazu jemand man ein Bild zur Verdeutlichung der ganzen Kabellage?
Das wäre super!

Vielen Dank
Tomtom
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3421
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 4. Dezember 2012, 19:55

Leitungsverteiler? -nixwissen-
Genau genommen gibt es nur zwei Lüsterklemmenzeilen, die dort frei rumschweben. Eine für den Anschluss des Lenksäulenkabelbaums und eine für den Anschluss des Kabelbaums für den Heckbereich. Ein Leitungsverteiler im eigentlichen Sinne, von wegen aus einem dicken mach 5 dünne, gibt es im 312er nicht, oder ich habe grade einenen totalen Hänger.
Warum neuen Kabelbaum? Nimm´doch den alten, falls vorhanden.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9001
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Dienstag 4. Dezember 2012, 20:02

Eine Lüsterklemme ist auch ein Verteiler. Macht bitte einfach mal Fotos :D
Oder schaut im Fotoarchiv. Bitte bitte!
Einfach mal schauen, wie es "da unten drinne" aussieht. Das würde mir wirklich helfen!
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
drpaulaner
Feinstaubbelaster
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 18:53
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Standardlimo Bj62 900ccm Name: "OLGA"
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Ungelesener Beitragvon drpaulaner » Dienstag 4. Dezember 2012, 20:39

Was genau magst denn wissen? meine Blinkeraussetzer bei Olga saßen genau in der LüsternenKlemme, die ist links am unteren Rand des Armaturenbrettes also zur Türe hin

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7884
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 5. Dezember 2012, 05:51

Tomtom hat geschrieben: ... Eine Lüsterklemme ist auch ein Verteiler. Macht bitte einfach mal Fotos :D Oder schaut im Fotoarchiv. Bitte bitte ! Einfach mal schauen, wie es "da unten drinne" aussieht. Das würde mir wirklich helfen ! ...

Meines Wissens nach gibt es zwei 6 - polige Verteiler.
- Stirnwand links - A - Säule für die Kabel nach hinten :
58 L - Standlicht links
58 R + K Standlicht recht und Kennzeichen
54 L Blinker links
54 R Blinker rechts
54 Bremslicht
30 Kofferraumlicht

- Stirnwand hinter dem Lenksäulenschalter zum Lenksäulenschalter :
49 a Blinkgeber zum Lenksäulenschalter
54 L Blinklampen links
54 R Blinklampen rechts
31 Masse zur Hupe vom Lenksäulenschalter
54 vom Zündschloss für Lichthupe
56 a Fernlichtfäden für Lichthupe

Vorschlag von mir :

Funktion der Tastenschalter ändern.

- 1. Taste Parklicht links
- 2. Tatste Parklicht recht
- 3. Taste Abblendlicht - Fernlicht

Schaltet man die Taste 1 + 2 leuchtet das Kennzeichen und die Instrumente.
Dazu braucht man eine logische Undschaltung zwischen Taste 1 und 2.
Schaltet man nur die Tatse 3 alleine, ist nur das Abblendlicht aktiv ( Tageslicht ). Dabei leuchtet kein Rücklicht, Kennzeichen und Instrumente ( spart ca. 40 W ).
Hier schaltet man wie beim 353er mit dem Lenksäulenschalter und Abblendrelais zwischen Abblendlicht und Fernlicht um.
Der Fussabblendschalter wird montiert und hat keine Funktion.

So meine Gedanken ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3421
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 5. Dezember 2012, 11:53

Aber warum?
Wenn ich nachts fahre, brauche ich die Rücklichter und die Instrumentenbeleuchtung sowie die Nummernschildfunzel schon.
Tagsüber kann ich den ganzen Spaß, inclusive Scheinwerfern, auch aus lassen - spart nochmal 80Watt.

Die Schaltung der Schalter ist schon eigenartig, da gebe ich Dir recht. Aber warum den Kabelbaum deswegen umklemmen? Wer parkt schon einen Oldtimer (und dann noch den offenen HT, gut, der hat ein Dach, wenn man will), Nachts / im Dunklen auf der linken Straßenseite?

Das Kofferraumlicht hängt nicht mit an dem 6-Poligen "Leitungsverbinder", sondern zusammen mit der Tankanzeige an einem dritten zweipoligen. Genau wie die Innnenraumleuchte. Dieses Kabel geht dann auch rechts im Dachrahmen nach hinten, die Kabel für die Schlussleuchten gehen im linken Dachrahmen hinter. Dieser Verbinder hängt beim Camping mittig an der Stintwand, hängt auch mehr oder weniger nur an den Kabeln.
Wo die Kabel beim HT langgehen? Im Dach geht ja schlecht, da wärem jedesmal die Rückleuchten außer Funktin, wenn man offen fährt... :lol: 8)

viewtopic.php?f=24&t=12935&p=144427
Auf dem Bild ohne Amaturenbrett ist er schwach zu sehen, genau in der Mitte der Sirnwand, als heller Fleck. Dort, wo die Kabel zur Schalterleiste enden.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9001
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 312 Leitungsverteiler unterm Armaturenbrett

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Mittwoch 5. Dezember 2012, 19:35

Danke!
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste