? zu Anbauantenne Regenleiste

Zündanlage, Lichtanlage, Instrumente, Lima, Anlasser

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
F9-Biene
Schleifstein
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 07:34
Mein(e) Fahrzeug(e): MZ ES125 (Alltagsfahrzeug)
IWL SR59+Campi
IFA F9
Klappwohnwagen auf HP400-Basis
MB A140
Mifa-Klapprad
Wohnort: Gramont

? zu Anbauantenne Regenleiste

Ungelesener Beitragvon F9-Biene » Freitag 10. August 2012, 08:49

Hallo,
da ich für eine Antenne kein Loch in Blech bohren möchte, kam mir die Anbauantenne gerade recht. Hat jemand auch so eine und kann mir einen Tip geben wo ich eine Kupplung (evtl. mit Antennenkabel) her bekomme? Das Gewinde ist warscheinlich M 12x1.
Am oberen Ende ist eine Spitze ca. 12cm lang, die man einstecken kann und die Gesamtlänge der Antenne um ca.4cm verlängern oder verkürzen kann. Abgebrochen ist die Spitze nicht. Warum?
Die Experten sind gefragt!

IMG_1809.JPG


IMG_1808.JPG
Gruß aus Thüringen
Sabine und Peter

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7884
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: ? zu Anbauantenne Regenleiste

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 10. August 2012, 13:27

F9-Biene hat geschrieben: ... Die Experten sind gefragt ! ...

Deine Antenne lässt sich abstimmen - in Resonanz zu deinem Sender / Empfänger bringen.
Die Antennelänge sollte Lambda - ½ sein.
Für UKW braucht man also eine Antenne von 1,50 m. Die Wellenlänge ist bei UKW 87,5 ... 108 MHz 3 Meter.
Deine Antenne ist für den Amateurfunk auf der Frequenz von 144 ... 146 MHz.
UKW ist zwar möglich aber nicht besonders gut.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
F9-Biene
Schleifstein
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 07:34
Mein(e) Fahrzeug(e): MZ ES125 (Alltagsfahrzeug)
IWL SR59+Campi
IFA F9
Klappwohnwagen auf HP400-Basis
MB A140
Mifa-Klapprad
Wohnort: Gramont

Re: ? zu Anbauantenne Regenleiste

Ungelesener Beitragvon F9-Biene » Samstag 11. August 2012, 12:28

Danke für die schnelle Info, hatte mich schon gefreut über das Teil. Könnte es sein dass es an Fahrzeugen der GST verwendet wurde?
Gruß aus Thüringen
Sabine und Peter

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7884
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: ? zu Anbauantenne Regenleiste

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 12. August 2012, 16:01

Dann wurde die Antenne im 2 m - Band ( 146 ... 169 MHz ) an einem UFT - Gerät betrieben ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste