Fahrzeugüberwinterung

Auf vielfachen Wunsch - jetzt mit neuen Funktionen

Moderatoren: Putzkolonne, ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8601
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Fahrzeugüberwinterung

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 9. Oktober 2016, 12:45

Eine Frage in die Runde:
Hat jemand Erfahrungen mit PermaBag oder dem günstigeren Cover Bag sammeln können.
Würde mich interessieren.

Danke!
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2972
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Fahrzeugüberwinterung

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 9. Oktober 2016, 13:04

Hallo Tomtom, mit beiden nicht, aber mit der "Softgarage" (seit ca. 10 Jahren). Die gibt es sogar bereits maßgeschneidert für den HT klick! Wo soll das Auto überwintern, im Freien?
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8601
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fahrzeugüberwinterung

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 9. Oktober 2016, 16:30

Danke R. Deinen Beitrag im Ungarnthema hatte ich gelesen.
Mir geht es tatsächlich um den "Bratschlauch fürs Auto".
Kann ja sein, dass der eine oder andere mit seinem Klassiker da schon Erfahrungen gesammelt hat?
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
oldiedriver
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Fahrzeugüberwinterung

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Sonntag 9. Oktober 2016, 17:01

"Autopyjama" (permabag) habe ich seit ca. 15 Jahren über meinem Auto. Aber... das Ding ist nicht Staubdicht, was mich für diesem Winter dazu brachte dem Link von Rene nachzugehen.
Mein Auto steht in einer durchlüfteten Scheune. Gut fürs Auto (Rost), schlecht für die Optik. Wenn ich den Wagen zB. 14 Tage stehen habe kann ich ihn erstmal säubern. Bei den Voraussetzungen würde ich sagen- nicht empfehlenswert. Wenn die Garage normal staubdicht ist mag das aber gut funktionieren.
Habe die einfache Variante davon. Paßform ist für einen W311 so "na ja". Ausreichend, aber mit etwas Luft nach allen Seiten. Verarbeitung völlig ok.

PS.: Wenn Du natürlich den "Klimaanzug" von Permabag meinst... -nixwissen-
Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
311CoupeKWD
Quetschmuffe
Beiträge: 216
Registriert: Dienstag 5. Mai 2015, 22:26
Mein(e) Fahrzeug(e): AWE Wartburg 311/3 Reise-Coupé Bj. 1960
DDR VERO Stepke Holzroller Bj. 1974
Simson Schwalbe KR 51/1K Bj. 1975
Audi Q2 Sport quattro Bj. 2018
Wohnort: An der Mulde/Sachsen

Re: Fahrzeugüberwinterung

Ungelesener Beitragvon 311CoupeKWD » Sonntag 9. Oktober 2016, 19:59

Ich habe das Produkt von Softgarage und kann es empfehlen. Gute Passform (wird sogar speziell für verschiedene Wartburg Modelle angeboten). Zu 100% staubdicht ist sie (in meiner Garage) nicht. Aber mir ist etwas Luftzirkulation/Atmungsaktivität ganz recht.
Nicht das Erzählte reicht. Das Erreichte zählt.

Dreizylinderzweitaktgrüße
Kay


Zurück zu „Klatsch und Tratsch- neu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste