Was macht ihr gerade so?

Auf vielfachen Wunsch - jetzt mit neuen Funktionen

Moderatoren: Putzkolonne, ZWF-Adminis

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 2. August 2019, 10:34

Gestern an einem Wartburg 353 die Kupplung getauscht.

Ertaunen :

Kupplung_1.JPG

Wieso sind da 2 Teile aus der Membranfeder herraus gefallen ?

Kupplung_2.JPG

Der Starterkranz wurde auch schon einmal gedreht.

Was man so alles findet ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
ffuchser
Querlenker
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
Mercedes E53 T-Modell
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Freitag 2. August 2019, 10:39

Federn gebrochen, ist nicht so selten
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4575
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Sonntag 4. August 2019, 12:47

Hm. Lagen die Federreste tatsächlich so in der Kupplungsglocke drinnen? Ich hätte gedacht, daß die da irgendwie immer im Kreis bewegt werden und schlimmeren Schaden anrichten...

Tobias
Wartburg 353: Keine verbotenen Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware seit 1966!

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Montag 5. August 2019, 05:46

Beim ausbauen des Anlasser klapperte es hörbar.
Beim Trennen des Motors vom Getriebe fiel eine Feder sofort herraus.

Kupplung_Membranfeder_Risse.JPG

Wo kommen diese Risse, besonders so Scharfkantig, her ?
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Tino
Tastenquäler
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 3. Oktober 2006, 16:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Bj.86, Wartburg 353 BJ.65 (ex 312) ,Simson Sperber (SR4-3) Bj.70, Simson S51B2-4 Bj.84
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Tino » Samstag 17. August 2019, 15:28

Der Stromzähler in der Garage zählte nicht mehr... .
Ich hab in der Garage einen kleinen Ventilator, der bedarfsmäßig nach der absoluten Luftfeuchte entfeuchtet.
Sehr effektiv. Das nur nebenbei.Wen die Details zur Regelung interessieren: TA UVR 61-3 GT
Die Lüftung läuft, aber die Zählerscheibe bewegt sich nicht. Die klemmt nach einer Umdrehung immer wieder fest.
Also neuen Zähler eingebaut. Hier der alte Zähler. Auf dem Zähler steht 2/53. Soll der wirklich vom Februar 1953 sein ?!
Mal sehen, ob der Neue auch so lange hält :smile: .

P1040573_.jpg


P1040577.JPG

Gruß Tino

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 18. August 2019, 05:59

Das stimmt - Februar 1953 ist das Herstellungsdatum.
Du könntest das Zählwerk noch auf 0 stellen.
Dauerstrom ist 10 A ( = 2,3 kWh ) und max. Strom 20 A ( = 4,6 kWh ).
Da es ein Wirkleistungszähler ist ( Ferrariszähler ) kann man prüfen, ob er bei Blindstrom sich dreht.
Aus einer Leuchtstoffröhre den Kondensator anschalten. Ist der Kondensator 3,9 µF für eine 40 W - Armatur, dann fliesen 0,28 A Strom. Oder eine Leistung von 230 V x 0,28 A = 64,4 VA - es ist eine kapazitive Scheinleistung oder Blindleistung. Der Zähler muss stehen !
Diesen Strom muss das Kraftwerk erzeugen / transportieren und dabei wird er mit diesen Zählern nicht erfasst und berechnet ...
Mechanische Zähler sind nach 16 Jahren zu prüfen. Ergeben eine kleine Menge der Zähler keine Abweichung, gilt die Kalibrierung weiter 8 Jahre.
Bei elektronischen Zähler gilt die Kalibrierung 8 Jahre und dann sind diese zu tauschen.

Seit 01.01.2015 werden Zähler vorgeschrieben, die " geeicht " sind. Es wird nicht nach Haupt - oder Unterzählern unterschieden.
Gleichfalls sollte man nach DIN - VDE 0100 - 410 : 2007 - 06 einen FI - Schutzschalter verbauen. Garagen gelten als Feuchtraum. Diese Vorschrift tritt ab Februar 2009 in Kraft.
Es ist zur eigenen Sicherheit !
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Tino
Tastenquäler
Beiträge: 317
Registriert: Dienstag 3. Oktober 2006, 16:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353S Bj.86, Wartburg 353 BJ.65 (ex 312) ,Simson Sperber (SR4-3) Bj.70, Simson S51B2-4 Bj.84
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Tino » Sonntag 18. August 2019, 22:26

Ja, das ist schon recht seltsam. Mechanische (geeichte) Zähler dürfen 16Jahre laufen, elektronische (geeichte)Zähler aber nur 8 Jahre.
Deswegen hab ich auch wieder einen mechan. Zähler eingebaut.
Die Elektrik ist übrigens als "klassische Nullung" gebaut. Also auch nicht mehr Standard. So ist aber auch der Stromanschluss vor dem Zähler aufgebaut.
Mit dem FI-Schalter hast du natürlich Recht. Sollte man machen. Es sollte lt. Google auch mit der "klassischen Nullung" funktionieren.
Ist halt die Frage, ob es Sinn macht "seine" Elektrik mal richtig zu erneuern nach Stand der Technik, obwohl der Vermieter warscheinlich nie das Erdkabel (3x Phase + PEN) vor meinem Zähler anfassen würde. Somit müsste ich ja am Ende immer auf die "klassische Nullung" anklemmen.

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 3811
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 18. August 2019, 22:56

Tino hat geschrieben:.....Ist halt die Frage, ob es Sinn macht "seine" Elektrik mal richtig zu erneuern nach Stand der Technik, obwohl der Vermieter warscheinlich nie das Erdkabel (3x Phase + PEN) vor meinem Zähler anfassen würde. Somit müsste ich ja am Ende immer auf die "klassische Nullung" anklemmen.

Nö, das ist wie bei einem Versorgerhausanschluß - bis zum HA-Kasten TN-C Netz (PEN), Auftrennung in PE und N im Kasten, ab da dann „normales“ TN-S Netz. Biste nicht sicher, ob Dein Vermieter einen PEN oder nur einen N liefert, machste halt ein TT Netz mit separater Erdung der Verbraucher(Gehäuse) draus. Oder Du lässt den Vermieter PEN/N völlig weg und baust gar kein IT Netz auf :shock: Möglich ist vieles, aber bitte mit Elektriker :smile:

PS. Die “klassische“ Nullung nennt man eher „kurze“ Nullung, das wird den tatsächlichen Verhältnissen besser gerecht.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1026
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 20. August 2019, 15:28

.. heute bei der DEKRA frischen "TÜV" gekauft. :smile:
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

Benutzeravatar
ffuchser
Querlenker
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
Mercedes E53 T-Modell
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Dienstag 20. August 2019, 16:57

War teuer? {kicher}
ich baue meinen gerade auf Frontkühler um, viel Flex und Schweissarbeit wegen altem Frontmittelteil und weil auch das 5 Ganggetriebe weiter nach hinten muss. Dazu E Lüfter ect. mir fehlt einfach auch Zeit. [Bier]
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 20. August 2019, 17:39

Fahre so seit 18.04.2019 herrum :

2_Kuehler.JPG

Ich muss nichts ändern.
Aber du willst ja den Frontkühler in ein altes Frontmittelteil bauen - vielleicht mit der Jalousie ?
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
ffuchser
Querlenker
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
Mercedes E53 T-Modell
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Dienstag 20. August 2019, 19:07

-roll- Du bist lustig Jalousi, wozu? und Platz ist so schon knapp. {kratz}
dann muss noch der Spal lüfter ran und Elektrik bin ich ja sowas von spitz drauf -nixwissen-
Genetischer Wartburgfan

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 21. August 2019, 02:49

Jalousi im Winter - da wird der Motor wesentlich schneller warm.
Oder eine Pappe vor den Kühler, die zu dreiviertel den Luftstrom behindert.
Jalousi beim Frontkühler - da ist kaum Platz.
Hier kann man weiter lesen : viewtopic.php?f=47&t=17819

Tom - Gratulation zur Plakette.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4575
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Samstag 24. August 2019, 21:43

Im Notfall tuts auch eine mit Paketband wasserfest gemachte Pappe...

Tobias
Wartburg 353: Keine verbotenen Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware seit 1966!

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 25. August 2019, 05:23

Oder das Original für Modell bis 05 / 1985 :

Schutzhaube_1_1.JPG


Schutzhaube_2.JPG
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Tobias Yello' Thunder
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 4575
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 18:56
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limousine Bj. '88, W353-1600i Tourist Bj. '10, QEK Aero Bj. '89
Wohnort: Erfurt

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Tobias Yello' Thunder » Montag 26. August 2019, 22:35

Aber die Kabelbinder!
Die sin nich orischinool! Dat geht so nich!

Tobias
Wartburg 353: Keine verbotenen Abschalteinrichtungen in der Motorsteuerungssoftware seit 1966!

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Dienstag 27. August 2019, 05:05

Die Luftbehinderung ist ja auch für die 353er Modelle vor 05 / 1985 ...
Aber ein Originalteil !
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

berlintourist
Ventileinsatzputzer
Beiträge: 1026
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 353, 1975

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 27. August 2019, 08:54

oregenool gehören die dinger
20190827_084704-min.jpg
festmachding

zu den kühlermatten.
aber das sieht dann richtig scheisse aus (und verleitet die kids... ;o) )
ich nehm auch kabelbinder .... ich nahm. gibt ja keinen winter mehr :lol:
Helft dem Klimawandel - fahrt Zweitakter !

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9019
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Donnerstag 29. August 2019, 22:26

Während der 1500 km Fahrt binnen der letzten Woche hat sich der Zeiger der Temperaturanzeige, stetig, leise aber auch irgendwie unnachgiebig der roten Markierung angenähert.
Soweit, dass ich teilweise die Heizung anmachen musste.
Sehr ungewöhnlich.
Falls jemand ähnliches kennt und dafür eine Ursache ausmachen konnte, her damit!
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Freitag 30. August 2019, 05:21

Für den 353er :
- Die Temperaturanzeige prüfen. Dabei dem 100°C - Punkt am Anfang ROT prüfen.
- Am Instrument die Masse 31 mit 2,5 mm² braun an den Zylinderkopf legen.
- Dichtheit des Kühlsystems prüfen.
- Mit Pressluft den Kühler rückwärts durchblasen.
- Kühler für die 45 PS - Maschine verbaut. Sieht fast gleich aus.
- Kühlerlüfter ist 6 flüglig. Der hat weniger Luftförderung - aber ist leiser.
- Die Kühlerbrühe braucht nur 5 % Glysantin. Für 7 Liter sind das 0,35 L Glysantin.
Die Wärmeübertragung verbessert sich.
- Die Keilriemenscheibe vom 900er Motor verbauen. Das erhöht die Drehzahl der Wasser- pumpenwelle und des Lüfters. Anschliessend die Drehzahlen < 4.000 U/min halten. Die Gleitringdichtungen in der Wasserpumpe könnten undicht werden.
- Kühlernetz metallisch blank machen.
- Das Ventil im Ausgleichsbehälter prüfen das es bei Unterdruck öffnet. Andernfalls wird beim Abkühlen über den Heizungshahn Luft eingesaugt.
- Nur abgekochtes Wasser einfüllen. Ab 60°C entlässt die Brühe eine Menge Luft.
Man lässt 5 Liter zu Hause sieden und nimmt diese mit.
- Vor dem Abstellen des Motors den Heizungshahn voll öffnen. Das kühlt den Motor etwas ab ( bei JIKOV - Vergaser wichtig ). Anschliessend nach Motorstillstand wieder schliessen.
- Aller 2 Tage entlüften und im Behälter den Stand prüfen.
- Nicht hinter Transportern, Bussen und LKW's fahren.

Hab' ich was vergessen ... ?
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
ffuchser
Querlenker
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 20:29
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Limo Bj 69
Mercedes E53 T-Modell
Gruppe / Verein: IGWTB - Interessengemeinschaft Wartburg Trabant Barkas
Wohnort: Berlin

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon ffuchser » Freitag 30. August 2019, 07:52

Wenn es vorher funktioniert hat.
als erstes prüfen ob der Lüfterflügel auf der WAPUwelle fest ist.
Wenn ja würde ich den Thermostat wechseln.
Genetischer Wartburgfan

Krümel
Tastenquäler
Beiträge: 320
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 22:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg u. Trabant

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Krümel » Freitag 30. August 2019, 15:28

Ich stimme mich gerade auf das OMMMA ein, und freue mich auf den für mich
als Höhepunkt der Saison geltenden Tag.

Wenn es nicht gerade regnet, werde ich das gute Wetter nutzen, und morgen mit
meinem Trabant 601 Cabrio anreisen.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9019
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Freitag 30. August 2019, 19:13

Krümel hat geschrieben:Ich stimme mich gerade auf das OMMMA ein, und freue mich auf den für mich
als Höhepunkt der Saison geltenden Tag.

Wenn es nicht gerade regnet, werde ich das gute Wetter nutzen, und morgen mit
meinem Trabant 601 Cabrio anreisen.

Gute Fahrt :smile:
Für mich geht es morgen nur als Tagesgast hin, da der Warti zickt.

ffuchser hat geschrieben:Wenn es vorher funktioniert hat.
als erstes prüfen ob der Lüfterflügel auf der WAPUwelle fest ist.
Wenn ja würde ich den Thermostat wechseln.

Der Lüfterflügel ist fest. Den hätte es bei der langen Fahrt gestern wohl auch weggeschmolzen.
Das Thermostat habe ich heute ausgebaut. Es ist bei 90° schon 5mm oder so geöffnet.
Den Temperaturgeber habe ich geprüft. Dafür extra Wasserkocher mit in die Garage genommen {geschwärzt}
Bei 100° steht der Zeiger von meinem Instrument hier.

100grad.jpg

Ein Vergleichsgeber liefert identische Werte. Also hatten wir definitiv > 100°C da der Zeiger schon am roten Segment war.

Schade! Es wäre schön gewesen, hätte sich der Fehler gleich finden und eliminieren lassen.
Aktuell habe ich keinen Plan.

WABUFAN hat geschrieben:Nicht hinter Transportern, Bussen und LKW's fahren

Macht das so viel aus?
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Freitag 30. August 2019, 21:31

Wieviel Wasser im Kühler fehlte nach der hitzigen Fahrt :?:
Gruß Andreas

Benutzeravatar
coolmodie
Abschmiernippel
Beiträge: 1633
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 21:05
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 2 x 353
Wohnort: berlin 90210

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon coolmodie » Freitag 30. August 2019, 21:51

das Ventil vom Ausgleichsbehälter mal gecheckt ?

das System sollte 1bar druck haben bei wärme, damit es optimal funktioniert
------------------- Klug war's nicht....Aber Geil! ------------------

Armut is so widerlich........im Wartburg geht der Jikov nicht

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7902
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Was macht ihr gerade so?

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Samstag 31. August 2019, 05:12

Bei 100°C ( 96°C ) sollte der Zeiger auf der Linie Grün - Rot stehen. Dein Geber hat zu viel Widerstand. Angezeigt werden 90°C.
Aber auch bei mir steht der Zeiger nach 10 km Fahrt an gleicher Stelle.
Dabei fahre ich ohne Druck im Kühlsystem - der Verschluss ist nicht zugedreht.
Dabei passierte mir fogendes : Das Heizregister war über Nacht fast leer gelaufen, da ich nicht den Heizhahn geschlossen hatte. Ich musst das Register entlüften.

Hier zum Lesen :
viewtopic.php?f=9&t=5294 - Temperaturanzeige mathematisch gesehen

Übrigens ist der Abtand Lüfterflügel - Kühlerkern auch für eine gute Kühlung entscheidend.
Der lässt sich mit den Zulaufschlauch vom Thermostat zum Kühler einstellen.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter


Zurück zu „Klatsch und Tratsch- neu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste