Suche info zum Argentinischen Wartburg

Museen und Ausstellungen, Links und Internet-Fundstücke, Werkstatterfahrungen, Werkstattsuche

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Sonntag 22. Januar 2006, 21:21

10. Oktober 2005 18:38:50 - Warbi
Hallo ! Ich suche informationen zum Argentinischen Wartburg wie bei http://www.wartburg-service.de berichtet. Wer kann noch weitere unterlagen und details bringen ? Ich suche info's über:

-Dinfia Graciela CW32 (der 311 kopie)
-Koller Kaiser (Eigenbau des EASIS mit Wartburgmotor)
-Auto Justicalista (Das Automobilwerk im Codorba)
-Rajastojero (der nachfolger der Dinfia)

Insbesondere suche ich kontakte zu ein Herr aus Köln (oder Kiel) der sich damit beschäftigt hast. Bitte hier antworten, oder ein Email an mich !
Danke

* Wartburg Club Danmark
Zuletzt geändert von Warbi am Dienstag 16. April 2013, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Rolf » Sonntag 22. Januar 2006, 23:29

Ein Aufsatz über den argentinischen Wartburg kann man hier einsehen oder als PDF-Datei downloaden.

http://www.wartburg-service.de/Werkstat ... ciela.html

Der Verfasser ist Lars Büttner.
Ein eMail-Link befindet sich in der HomePage der EDWFC. (Impressum)

Eine Anschrift wirst Du mit Sicherheit ebenfalls dort oder auch über Dirk Flach von den Rheinländer Wartburgfreunden bekommen können.

Viel Erfolg bei der weiteren Recherche und lass uns bitte an dem Ergebnis teilhaben!

Gast

Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Gast » Donnerstag 23. März 2006, 13:59

Hallo,

bischen googlen bringt auch was zu Tage, z. B. suche nach Graciela GW!

Tschau

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Rolf » Donnerstag 18. Mai 2006, 19:33

Anonymous hat geschrieben:bischen googlen bringt auch was zu Tage...


Naja, soviel brauchbares bringt Google da leider nicht...
Vielleicht noch das hier:
http://www.cocheargentino.com.ar/j/justicialista.htm

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Warbi » Dienstag 31. Juli 2007, 20:07

Danke Rolf :shock: Diese siete ha¨tte ich noch nicht selber entdect. Einen tipp : Man kann der gesamte homepage bei Babelfish ins English übersetzen, falls das Spanish schwierig fällt (wie bei mir:)
Diese bild ist der beste dinfia bild die ich noch gesehen hat. Interessant ist der nennung die gebaute stückzahl !

Ansonsten hat der gesuchte Herr sich bei mie gemeldet, und wir haben auch viel geplaudert.

Interessanterweisse hat es sich also ganze 3 verschiedende autos mit Wartburgmotor dort gegeben. Erst der bei Lars Büttners beschreibende und abgebildete "Justicialista", dann der nachvolgermodell, der Dinfia Graciela GW 32, aber auch einen ganz andere werk, der einen kleinen prototyp mit kunsttoffkarosserie gemacht haben, unter der name "Koller Kaiser". Bei Ebäh war vor einige jahren einen prospekt diesen auto zur ersteigerung. Ich habe aber nur einen schlechte kopie bekommen, vo der text unlesbar ist. Im Englischen Autozeitschrift "Autocar" ist im 1960 einen artikel von der Argentinische autoindustrie, und dort ist auch ein bild davon.
Endlich habe ich bei einen prospekthändler in Finland (!) einen Dinfia prospekt gefunden, aber den wollte er nicht verkaufen, und einen frage nach einen scan, oder fotokopie bleib unbeantwortet.

Tja, ansonsten hat der Herr selber einen Dinfia gefunden, in Codorba im Argentina. So wenigstens einen auto existiert noch.
U¨brigens hat er auch im Uruguay einen 311 auf F9 rahmen gefunden. Dort ist die IFA Fahrzeuge warscheinlich auch exportiert. _Und dort stammte ja auch der wunderschöne DIXI aus 1909 der vor einige jahre auf der Techno Classica vorgestellt wurde. Jetzt steht es wohl in München bei der BMW museum, obwohl es in Eisenach gebaut ist...
Ich recherchiere noch weiter, und teile euch ab....wenn ich was findet..

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Neu gefundende infos zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Mittwoch 6. Februar 2008, 17:21

.... Endlich mal was neues!
Ich bin gerade zurückgekommen von eine schneller tour im Argentina. Das war mir möglich weil meinen arbeit mich für 4 monaten nach Brasilien verschickt haben... Bei einen flohmarkt in Buenos Aires habe ich zufälligerweise dieses Haubenemblem entdect :

Bild

...Was mich zuerst schlag war die unmittelbare gleichheit mit der AWE Haubenemblem. Ich dachte schon das es von einen Graciela Wartburg stammt, aber der verkaufer erklärte mich das die buchstaben "RD" stand für "Rastrojero Diesel" Also der nachvolger der Graciela. Die Argentinischen autobauer hat sich aber von der Eisenacher haubenemblem inspirieren lassen, und dann ihrer eigene design gemacht. Und das zumal bei die volgende fahrzeuge draufgeschraubt. Der Rastrojero War einen Pick up der meist für der Landwirtschaft auf der endlose Pampa gedacht war. Der altmodisch aussehende klein LKW bleib in produktion bis 1979. Wie lange der "Eisenacher" haubenemblem drauf war, weiss ich nicht.
Hier nochmal einige bilder, um den zusammenstellung mit die zwei typen von Wartburg embleme. Selbst die schraubenlöcher hat die gleiche abstand!

Bild
Bild

Das Rastrojero schild ist aus gusseisen hergestellt, und verchromt.

Leider hätte ich nur einen kurtze urlaub in Argentinien, und kommte leider nicht nach Cordorba hinfahren. Dort soll es aber einen sehr interessante industriemuseum geben, die auch Justicalista Graciela fahrzeuge im ausstellung haben. (mit Wartburgmotor) Aber keinen Graciela Wartburg.

Auch nicht im Argentinischen Graciela Club gibts es keinen einzigen mitglied der so einen auto haben.
Zurück ist nur der einzige auto das Herr "D" aus "K" gefunden haben Es steht noch irgendwo in Argentinien.

Fortsetzung Volgt !....

Mfg Stefan

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Re: Neu gefundende infos zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Mittwoch 6. Februar 2008, 17:40

... Bei diese seite kann mann weiteres über den Rastrojero erfahren;

http://www.cocheargentino.com.ar/r/rastrojero.htm

...Jetzt sehe ich auch das der Rastrojero Diesel nur bis 1965 in Produktion war, und das der motor von Borgward stammt, und der einspritzanlage von Bosch...

Die Argentiner hat also mit die beiden Deutschländer grosse handelszusammenarbeit gehabt. :lol:
Ist wohl auch ganz natürlich. Denn viele Deutschen ist nach Argentinien ausgewandert, und hat vohl dadurch kontakte zum alten heimatland beibehalten.
Das essen in Argentina Hat mich übrigens auch viel nach Deutschland erinnert... Gegrillte wurst... Mmmmm... das habe ich schon seit Dornburg 2006 nich so gut geniesst ! ....Und Asado.... gegrillte rotwurst ;) Mmmmm.....Und Bier im schöne grosse einliterflaschen! :shock:

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Montag 11. Februar 2008, 11:35

Hier sieht mann die haubenemblem in aktion, auf einen Rastrojero Diesel aus 1969.
Hab mich übrigens erzahlen lassen das der haubenemblem von der Graciela Wartburg genau so aussieht, nur ist die buchstaben "R D" durch "G W" ersezt.
Bild
mfg Stefan

Benutzeravatar
Friedolin
Kurbelwellenbeleuchter
Beiträge: 946
Registriert: Dienstag 13. März 2007, 10:33
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S (1983), 2 Trabant P 601 L (1983, 1989), Merceds W123 240D, 65PS (1977)
Wohnort: Chemnitz

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Friedolin » Montag 11. Februar 2008, 18:43

Das ist ja hochinteressant! Danke für Deinen Bericht! Was für Zufälle es doch gibt, findet jemand in Argentinien auf dem Flohmarkt ein "Beinahe-AWE-Emblem".
Gruß,
Friedolin
Zitat des Prüfingenieurs: Ah, Wartburg! Die Perle der Landstraße!

Marco

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Marco » Dienstag 19. Februar 2008, 19:51

Frage zu dem argentinischen Warti:

War das ein offizieller Lizensbau oder einfach "abgekupfert" ...

In der gleichen Fabrik wurde ja auch der "PAMPA" gebaut welches ein inoffizieller Nachbau eines Lanz Bulldogs war.

Wie verhält sichs beim 311er?

gruß Marco! [Lenker]

Benutzeravatar
Warti-Ben
Abschmiernippel
Beiträge: 2212
Registriert: Sonntag 14. Januar 2007, 23:55
Mein(e) Fahrzeug(e): Bald wieder Wartburg
Wohnort: Rosenheim

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warti-Ben » Dienstag 19. Februar 2008, 23:59

Hab mal ein wenig gegoogelt und DAS gefunden.
Letztens in der Bierstube: "Du bist doch bloß so schee weil i so b´suffa bin!"

Benutzeravatar
Ansgar
Haubenstütze
Beiträge: 471
Registriert: Samstag 17. Juni 2006, 11:21
Mein(e) Fahrzeug(e): 311, 353, TR150/1 usw
Gruppe / Verein: EDWFC - Erster Deutscher Wartburg Fahrer Club
Wohnort: Wallenhorst bei Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Ansgar » Donnerstag 21. Februar 2008, 09:03

Jo das hat Lars schon vor ein paar Jahren für unsere Clubzeitung geschrieben.... :smile:
Bild Wartburgschrauber(-fahrer) aus Leidenschaft Bild

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Freitag 18. September 2009, 17:11

Habe heute bei Victor's homepage (http://www.wartburgusa.com) einen prospekt vom Argentinischen Koller Kaiser auto gefunden.

http://www.wartburgusa.com/liter/picture.php?p=44

Angeblich hätte diese auto einen plastkarosserie und Wartburgmotor.
Ob es nun mehr als eine prototype gebaut wurde wusste ich gern ??

Uwe83

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Uwe83 » Montag 30. November 2009, 22:30

Hallo! Habe gerade folgendens gefunden:

http://articulo.mercadolibre.com.ar/MLA ... olleto-_JM

MfG, Uwe Biehl


Uwe83
Rostumwandler
Beiträge: 3
Registriert: Montag 30. November 2009, 22:43

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Uwe83 » Dienstag 1. Dezember 2009, 08:26

Da die Links sicher irgendwann tot sind, hier noch mal die Bilder. MfG Uwe Biehl

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Donnerstag 3. Dezember 2009, 18:13

Mensch !

Das ist ja hochinteressant !!

Danke für die posting.
Die bilder sind sehr interessant. Dieses auto sieht viel mehr "wartburgähnlich" aus als die bisher bekannte graciela fotos. Mit 311 grill, und scheinwerfer. eigentlich scheint der einzige unterschied vom Wartburg 311 die stosstange zu sein.

Langsam kommt mehere details von diesen Auto... erstes eintrag zum diesen thema ist bereits 5 jahre alt !

Ich wollte mal immer der Industriemuseum im Cordorba mal anschauen. Aber leider ist es sehr, sehr weit weg !!
Mfg Stefan
Zuletzt geändert von Warbi am Donnerstag 21. Januar 2010, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaulis-Wartburg-Kilometer
Abschmiernippel
Beiträge: 2142
Registriert: Dienstag 12. Dezember 2006, 17:14
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Limo
Wohnort: Düsseldorf

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Kaulis-Wartburg-Kilometer » Freitag 25. Dezember 2009, 14:06

Hallo

Hir habe ich noch was über agentinische Wartburgs gefunden.
http://www.cocheargentino.com.ar/s/suton.htm

Schöne Grüße von Kaulis 8)
Ich fahre Wartburg in Düsseldorf aus Leidenschaft

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Donnerstag 21. Januar 2010, 15:22

Ja der seite "Coche Argentino" ist sehr interessant. dort habe ich auch viele stunden verbracht.
Bei der hauptseite sieht man einen riesenpalette von autos die in Argentina hergestellt ist;
http://www.cocheargentino.com.ar/varios/inicio.htm

Es gibts auch eine seite die die Justicialista baureihe beschreibt, darunter auch der GW. (siehe der link von Rolf nach oben)

Erstaunlich... NOCH einen Argentinische auto mit Wartburg motor !!! -danke für die hinweis Kauli ! {anbeten}

Von diesen Suton habe ich aber nie vorher gehört.

Es gibts also volgende Argentinische autos mit Wartburgmotor ;

(1) Der erste Graciela sedan, (im Peron's regierungszeit Justicialista gennant) Bei IAME in cordorba gebaut. Bauzeit 1956-1961
(2) Der Graciela GW (311-schwester) Bei DINFIA (vorher IAME) in Cordorba gebaut. Bauzeit 1962-1964
(3) Der Justicialista Pick-up, Furgón gennant, Bei IAME in cordorba gebaut. Bauzeit 1955-1956
(4) Der Koller Kaiser mit plastkarosserie, Bei EKIS S.A, im Santa Fé gebaut. Bauzeit 1960 (Nur 1 Prototyp gebaut.)
(5) Der Suton 900, Goggo sport -änliche zweitürer, mit plastkarosserie. Bei MOTORMEC S.A in Santa Fé gebaut. Bauzeit 1959 (Laut link auf der hauptseite, wurde nur 1 prototyp hergestellt.)

Dazu fällt der polnische Syrena mich auch ein.... Der vielseitigkeit der robuste wartburgmotor ist ja erstaunlich ! {beifall} {beifall}

Denn auch als bootsmotor ist es ja bekannt, {beifall} und laut einen thread hier im forum, auch als Traktormotor.... [smilie=hi ya!.gif]

Dann fehlt vohl eigentlich nur einen flugzeug mit Wartburgmotor. :shock:

*********************************************************************************************

Saludos desde Dinamarca ! {sehrfreuen}
Stefan

Benutzeravatar
Warbi
Verzinker
Beiträge: 370
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 09:17
Mein(e) Fahrzeug(e): ....
Gruppe / Verein: Wartburg Club Danmark
Wohnort: Im hohen Norden (Dänemark)
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Warbi » Donnerstag 21. Januar 2010, 17:58

*********************************************************************************************
Bei Carstens wunderschöne homepage ist ab heute einen GW prospekt online:

http://www.die-besten.de/wartburg/prosp ... 1962-1.htm

Mann beachtet dort die nennung der wahnsinnige beschleunigungsvermögen ;
"Sobrepasa en 22 segundos los 80 Km por hora!" {rolleyes}

Einen riesigen dank an Carsten, weil ich durch seine homepage diese prospekt veröffentlichen konnte {anbeten}

Saludos desde Dinamarca ! {sehrfreuen}
Stefan

Benutzeravatar
Camping-Fahrer
Rostumwandler
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 13:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 Camping
Gruppe / Verein: EDWFC - Erster Deutscher Wartburg Fahrer Club
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Camping-Fahrer » Mittwoch 21. September 2011, 22:00

Hallo Leute, ich habe mich gerade total aufgeregt und muss das mal loswerden. Vor ein einigen Tagen ist mir zufällig das neue Buch Horst Ihlings „DDR-Legende Wartburg“ in die Hände gefallen. Schon beim lesen des Klappentextes ist mir was was aus dem Gesicht gefallen: Da wird doch tatsächlich behauptet, dass hier zum ersten Mal (http://www.schneider-text.com/Automobil.htm) etwas über die AWE-Wirtschaftsbeziehung zum „faschistischen Peron Regime“ geschrieben werden.
Beim Lesen des besagten Abschnitts ist mir dann vollends die Luft weg geblieben. Knapp 2/3 des Inhalts besteht aus exakt dem Artikel, der schon vor über 10 Jahren in der „Wartburg-Signale“ veröffentlicht wurde. Außerdem ist er als PDF-Dokument seit 2002(!) frei zugänglich. Ihling hat grob sogar den inhaltlichen Aufbau des Artikels übernommen. Zumindest hat er nicht wörtlich geklaut. Immerhin das. Aber ansonsten kein Hinweis oder eine Quellenangabe. Eine absolute Frechheit!!
Was sagt ihr denn dazu?

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1689
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Donnerstag 22. September 2011, 08:25

Kann das sein, daß Du den Signale-Beitrag geschrieben hast?
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
Camping-Fahrer
Rostumwandler
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 1. April 2007, 13:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 Camping
Gruppe / Verein: EDWFC - Erster Deutscher Wartburg Fahrer Club
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Camping-Fahrer » Donnerstag 22. September 2011, 16:07

Ja, deswegen regt es mich ja auch so auf. Ich habe Monate recherchiert und der pinnt einfach ab!

Grüße
Lars

Benutzeravatar
rallye311
Simmerringer
Beiträge: 1127
Registriert: Dienstag 14. Februar 2006, 12:27
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 000 Bj. 59
Wartburg 311-008 Bj. 61
Wartburg 312-500 Bj. 67
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Hansestadt Köln

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon rallye311 » Donnerstag 22. September 2011, 18:09

Hallo!

Also wenn dem so sein sollte finde ich das eine Riesensauerei. Kenne den Herrn leider nicht persoenlich, habe mich aber schon oft ueber Fehler in seinen neueren Publikationen geaergert, sodass ich fuer mich zu der Annahme gekommen bin das die guten "Wie helfe ich mir selbst" nicht selber geschrieben sind.

Gruesse: rallye311

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 4047
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Donnerstag 22. September 2011, 18:59

rallye311 hat geschrieben: habe mich aber schon oft ueber Fehler in seinen neueren Publikationen geaergert, sodass ich fuer mich zu der Annahme gekommen bin das die guten "Wie helfe ich mir selbst" nicht selber geschrieben sind.


Ghostwriter für "Wie helfe ich mir selbst ?" / "Ich fahre einen Wartburg ?"
Ist doch kein Roman... :smile:
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1689
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Donnerstag 22. September 2011, 19:20

@rallye311,
ich möchte Dich mal mit über 80 erleben! Vielleicht können wir da gerade noch unseren Namen kritzeln.
@Lars, ich schick Dir mal ne PM zu dem Thema.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
simon1411
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 26. März 2010, 09:14
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311, Wartburg 353, Trabant 1,3, Trabant 601, Wabant, S51 Enduro, KR51/2, SR50, SR2, Duo4/1
Diverse Campingtechnik

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon simon1411 » Sonntag 30. Dezember 2012, 18:54

mein Auto fährt auch ohne Wald :lol:

www_wartburg_eu
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 23. Oktober 2012, 14:31
Mein(e) Fahrzeug(e): bin Sammler, habe W311 Limo, Coupe, Cabrio, Rundheckkombi, W313 Sport, und natürlich 1.3er Limo, Tourist und Trans auch.
Ansonsten stelle ich Zierteile für W311/313 her.
Wohnort: Érd, ungarn
Kontaktdaten:

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon www_wartburg_eu » Montag 8. April 2013, 00:23

habe auch paar Bilder hier, z.b.:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dreielferschrauber
Abschmiernippel
Beiträge: 1509
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2008, 20:35
Mein(e) Fahrzeug(e): W311-100 Export-Luxuslimo BJ63 und W311-0 Standardlimo BJ56
Wohnort: Thüringen

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Dreielferschrauber » Dienstag 23. Juli 2013, 21:43

Gerade in der Bucht entdeckt:
Ein Prospekt bzw. eine Postkarte vom Graciela Sedan mit Wartburgmotor:
HIER
Preislich recht exklusiv - gibt´s aber auch nicht alle Tage.

Benutzeravatar
Pittiplatsch1
Rostumwandler
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 23. November 2014, 13:20
Mein(e) Fahrzeug(e): Früher bin ich Trabant gefahren.

Re: Suche info zum Argentinischen Wartburg

Ungelesener Beitragvon Pittiplatsch1 » Sonntag 23. November 2014, 15:00



Zurück zu „Historie / Literatur / Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste