Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Es muss ja nicht immer nur um die rein technischen Themen gehen :-)

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
TS Martin
Hohlrauminspektor
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 19:04
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse MZ's, ein Trabi aus dem Jahr 1989 und seit kurzen ein Wartburg 1.3 Tourist.
Wohnort: Neu Zauche bei Lübben im Spreewald

Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Ungelesener Beitragvon TS Martin » Sonntag 4. Januar 2015, 20:55

Hey,

meine neue Errungenschaft kennt ihr ja. Vater aber kennt diese Art der Bremse überhaupt nicht. Laut Unterlagen ist es eine Massenträgheitsbremse vom Typ MTB 2000 - genehmigt vom KTA Dresden.

Kann mich über diese Art der Bremse am Hänger jemand aufklären?

MfG

Benutzeravatar
frankyracing
Tastenquäler
Beiträge: 312
Registriert: Freitag 20. April 2012, 21:34
Mein(e) Fahrzeug(e): 311. What else?
353. So what...
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: ...in der Werkstatt am Haus.

Re: Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Ungelesener Beitragvon frankyracing » Sonntag 4. Januar 2015, 22:25

TS Martin hat geschrieben:Hey,

meine neue Errungenschaft kennt ihr ja. Vater aber kennt diese Art der Bremse überhaupt nicht. Laut Unterlagen ist es eine Massenträgheitsbremse vom Typ MTB 2000 - genehmigt vom KTA Dresden.

Kann mich über diese Art der Bremse am Hänger jemand aufklären?

MfG


Es ist zwar schon einige Jahre her, aus der Erinnerung heraus handelt es sich aber wohl um eine hydraulische Bremsanlage. Zwischen den Rahmenzügen war ein Gewicht befestigt. Beim Bremsen bewegte sich das an einem Drehpunkt befestigte Gewicht auf einer Laufbahn nach vorn und betätigte das Bremsgestänge. Ich meine, unser Nachbar hatte einen Transportanhänger mit diesem Bremssystem. Es ist auf jeden Fall eine interessante Konstruktion und rückblickend betrachtet, besser als die heutigen Gestänge- bzw. Seilzugbremsen an großen Anhängern.

Schick´ mal Bilder von dem Ding... :!:
...fährst Du quer, siehst Du mehr...

www.kurbelwellen-richter.de

Benutzeravatar
TS Martin
Hohlrauminspektor
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 19:04
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse MZ's, ein Trabi aus dem Jahr 1989 und seit kurzen ein Wartburg 1.3 Tourist.
Wohnort: Neu Zauche bei Lübben im Spreewald

Re: Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Ungelesener Beitragvon TS Martin » Sonntag 4. Januar 2015, 22:29

Sobald wir mal unter dem Hänger waren - gerne.

Benutzeravatar
frankyracing
Tastenquäler
Beiträge: 312
Registriert: Freitag 20. April 2012, 21:34
Mein(e) Fahrzeug(e): 311. What else?
353. So what...
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: ...in der Werkstatt am Haus.

Re: Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Ungelesener Beitragvon frankyracing » Sonntag 4. Januar 2015, 22:30

TS Martin hat geschrieben:Sobald wir mal unter dem Hänger waren - gerne.


{beifall} ...würde mich wirklich interessieren... {beifall}
...fährst Du quer, siehst Du mehr...

www.kurbelwellen-richter.de

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8863
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 4. Januar 2015, 22:35

Dann hier die Bilder posten, weil selten zu finden.
KTA-Nr. plus Typenschild wären auch super!

{top}
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
TS Martin
Hohlrauminspektor
Beiträge: 589
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 19:04
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse MZ's, ein Trabi aus dem Jahr 1989 und seit kurzen ein Wartburg 1.3 Tourist.
Wohnort: Neu Zauche bei Lübben im Spreewald

Re: Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Ungelesener Beitragvon TS Martin » Sonntag 4. Januar 2015, 22:39

@ Tom Tom: Mach ich. Sag mal an der Bremse ist dann einen Typenschild irgendwo versteckt?

Ich habe von der Bremse von den Verschleißteilen techn. Zeichnungen und die Typbezeichnung MTB 2000 ... der Rest liegt grade im Auto ... muss morgen bei der Dekra ran weil ich den Wohnwagen auflasten wollte, aber ein Forum hat mir den Zahn bereits wegen dieser seltenen Bremse fast gezogen.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8863
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Massenträgheitsbremse am Wohnanhänger ???

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 5. Januar 2015, 18:51

Ich denke mal, daß die Bremse alleine keine KTA Plakette hat. Vermutlich nur das Fahrgestell mit dieser Bremstechnik in Kombination. Wäre auf alle Fälle interessant.
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

cron