Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Es muss ja nicht immer nur um die rein technischen Themen gehen :-)

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Beppo
Strafzettelquittierer
Beiträge: 448
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 20:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Tourist
W1.3 Limousine
und einiges mehr, was 2taktet
Wohnort: im Erzgebirge
Kontaktdaten:

Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Beppo » Freitag 5. September 2014, 20:42

Soeben durch einen anderen User im Trabantforum darauf aufmerksam gemacht worden.

Karl Clauss Dietel erhält nun den Deutschen Designpreis. Erstmals wird der Preis einem DDR-Designer verliehen.
Die Formen der DDR-Kultautos Wartburg und Trabant sind aus seiner Feder entstanden.

Siehe Link

http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/ddr-designer-karl-clauss-dietel-deutscher-design-preis-an--wartburg-353--erfinder,20641266,28327286.html

{beifall} {beifall} {beifall} {beifall}

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Wartburg-Designer kriegt Ehrenpreis des Bundeswirtschaftsmin

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Freitag 5. September 2014, 20:48

Hier die Meldung:
Artikel zum Thema bei N-TV
Meines Wissens hat Dietel die RGW-Autos gemacht (Typ 760), der 311 und 353 ist aber vom Werksdesigner Fleischer.

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3304
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wartburg-Designer kriegt Ehrenpreis des Bundeswirtschaft

Ungelesener Beitragvon carsten » Freitag 5. September 2014, 21:48

Eigentlich hat er ja den Entwurf für alle Autos geliefert. :idea: {sehrbedrückt} :evil:

Wahrheit entsteht zwar nicht durch permanente Wiederholung, aber scheinbar wirkt es doch auf das kollektive Bewusstsein glaubhaft, wenn etwas permanent wiederholt wird.
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Wartburg 311 QP
Bierdosenhalter
Beiträge: 75
Registriert: Samstag 23. Juli 2011, 21:02
Mein(e) Fahrzeug(e): Trabant 601, MZ ETZ 250, MZ ES 175/2
Wohnort: Gera

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Wartburg 311 QP » Freitag 5. September 2014, 22:25

"...Erfinder des Wartburg 353..." :evil:

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1674
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Freitag 5. September 2014, 22:44

Journalisten halt! Hauptsache Futter für die verblödeten Zeitungskonsumenten. Mich würde nicht wundern, wenn er auch das Konsum-Kastenbrot designed hat und dafür einen Staatspreis bekommt.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
Mossi
Abschmiernippel
Beiträge: 1706
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 19:50
Mein(e) Fahrzeug(e): viele
Wohnort: DichtBeiRostock - jetzt neu: LRO

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Mossi » Freitag 5. September 2014, 23:00

Irgendwie fällt mir dazu der Begriff Fleischer ein.....
Seitenneigung ist kein Zeichen von Fahrunsicherheit!


Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

Benutzeravatar
widel
Hohlrauminspektor
Beiträge: 574
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 22:05
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 353 S Limo.Bj.1988,Wartburg 1000 Limo. Bj. 1970,Wartburg 1.3 Limo
Bj 12.1990,Wohnwagen Intercamp IC 355 Bj. 12.1988.Lastenanhänger HP 350 Schwarze Pumpe Bj.1989,Simson SR50 Roller Bj.1985 ,S51 Elektronik Bj. 1984
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Sachsen

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon widel » Samstag 6. September 2014, 20:32

Egal wer es war,der 353er ist und bleibt mein Liebling unter den Wartis :smile: Es war auf jeden Fall nicht nur eine Person ,die das Fahrzeug in die Serie brachte!

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3304
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon carsten » Sonntag 7. September 2014, 13:50

Könnte man eventuell den folgenden Thrad mit diesem hier zu einem zusammenfügen {anbeten}

viewtopic.php?f=8&t=16051#p174353
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7918
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Sonntag 7. September 2014, 19:10

carsten hat geschrieben:Könnte man eventuell den folgenden Thrad mit diesem hier zu einem zusammenfügen {anbeten}

viewtopic.php?f=8&t=16051#p174353

Ja kann man. :smile:

Benutzeravatar
Tom
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 953
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Tom » Dienstag 9. September 2014, 00:35

Hallo, ich hatte zu dem Thema mal einen Beitrag verfaßt:

viewtopic.php?f=8&t=9204

Viele Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

Benutzeravatar
Beppo
Strafzettelquittierer
Beiträge: 448
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 20:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Tourist
W1.3 Limousine
und einiges mehr, was 2taktet
Wohnort: im Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Beppo » Dienstag 9. September 2014, 10:12

Tom hat geschrieben:Hallo, ich hatte zu dem Thema mal einen Beitrag verfaßt:

viewtopic.php?f=8&t=9204

Zitat aus obigem Link:
Also habe ich (Tom, Anm. d. Verf.) Herrn Prof. Dietel angerufen und zwei längere Gespräche mit ihm geführt. Darin erklärte er mir, daß er bereits 1962 im Rahmen seiner Diplomarbeit ein Vollheckfahrzeug entwickelt habe, auf dem der spätere Wartburg 353 beruhe. Auch die Innenausstattung des W353 sei von ihm vorgenommen worden. Der W353 Tourist sei von Lutz Rudolph (langjähriger Kollege und Wegbegleiter von Prof. Dietel) gestaltet worden.


Danke, das bringt etwas Licht ins Dunkel und passt zu folgendem Posting im Trabantforum

kat hat geschrieben:Das hier war der Entwurf von Dietel:
http://web.ard.de/galerie/content/nothu ... _9690.html

Die Endform stammt dann von Fleischer.

Benutzeravatar
camping-oli
Ölmischer
Beiträge: 266
Registriert: Dienstag 2. Januar 2007, 21:16
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg Camping BJ 1959
Wartburg Camping BJ 1966
Trabant 601 Kombi
Landy Serie 3 BJ 1978
T5 und gaaaaanz viele Fahrräder
Wohnort: Dabendorf

Designpreis für Dietel

Ungelesener Beitragvon camping-oli » Mittwoch 10. September 2014, 10:31

http://www.welt.de/regionales/mecklenbu ... ietel.html

na dann... herzlichen Glückwunsch Herr Dietel :smile:

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Mittwoch 10. September 2014, 12:36

Was heisst "Endform". Die komische Kernseife da von Dietel in der ARD hat doch keinerlei Ähnlichkeit mit einem 353, wenn man davon absieht, das es 4 Räder hat und ein Frontmittelteil, welches ähnlich ist, zu jenem der ersten 2 Prototypen. Es gab übrigens auch 353 mit runden Rückleuchten in der Erprobung. Und wer die verschiedenen 355 Prototypen kennt, weiss auch Bildlich, das man natürlich mit verschiedenen Konfigurationen spielte. Ein frühes Modell aus 1962 steht im AWE-Museum. Das sieht aber schon recht nahe aus, wie ein 353, im Gegensatz zu dem komischen Ding bei der ARD. DAs sieht eher aus wie ein Fiat Multipla Limousine........:-)

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3304
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon carsten » Mittwoch 10. September 2014, 12:58

353-Heinz hat geschrieben:Was heisst "Endform". Die komische Kernseife da von Dietel in der ARD hat doch keinerlei Ähnlichkeit mit einem 353, wenn man davon absieht, das es 4 Räder hat und ein Frontmittelteil, welches ähnlich ist, zu jenem der ersten 2 Prototypen. Es gab übrigens auch 353 mit runden Rückleuchten in der Erprobung. Und wer die verschiedenen 355 Prototypen kennt, weiss auch Bildlich, das man natürlich mit verschiedenen Konfigurationen spielte. Ein frühes Modell aus 1962 steht im AWE-Museum. Das sieht aber schon recht nahe aus, wie ein 353, im Gegensatz zu dem komischen Ding bei der ARD. DAs sieht eher aus wie ein Fiat Multipla Limousine........:-)


Siehe auch: http://wiki.w311.info/index.php?title=W ... _Limousine
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
Tom
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 953
Registriert: Donnerstag 11. September 2008, 13:58
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 1000 Limousine Baujahr 1963
Wohnort: Berlin - Friedrichshain

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Tom » Mittwoch 10. September 2014, 17:21

@Beppo: Stimmt, so könnte es tatsächlich gewesen sein.

Viele Grüße
Tom
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. Wilhelm II

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Samstag 20. September 2014, 14:15


Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3935
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Samstag 20. September 2014, 18:06

Woher kommt denn diese Motivation, unbedingt eine
Richtigstellung zu erwirken? Cui bono?
Erwartet hier jemand Geld? Ansonsten...Der betreffende Herr lebt sowieso
nicht mehr. Preis kann ER nicht mehr empfangen...
Also?!
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
Beppo
Strafzettelquittierer
Beiträge: 448
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 20:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Tourist
W1.3 Limousine
und einiges mehr, was 2taktet
Wohnort: im Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Beppo » Samstag 20. September 2014, 18:45

Ich finde es traurig bzw. beschämend. Da bekommt jemand aus der ehem. DDR einen Preis für sein Lebenswerk und damit wird endlich mal offiziell anerkannt, das es in der DDR überhaupt sowas wie Design gegeben hat. Und dann fallen ihm die eigenen Landsleute noch in den Rücken. Richtigstellung hin und her, aber das könnte man auch diplomatischer machen.

Ich höre richtig die Preisvergabekommission intern reden: "Da gibt man schon mal einem Ossi einen Preis und es wird trotzdem gemeckert. Das passiert uns nicht nochmal, dahin geben wir keinen Preis mehr."

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Samstag 20. September 2014, 19:00

Also, ich finde ein Richtigstellung schon wichtig. Ich behaupte ja auch nicht, den VW-Käfer konstruiert zu haben, nur weil die wirklichen Konstrukteure tot sind.
Oder das ich die sixtinische Madonna gemalt habe.

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Samstag 20. September 2014, 19:02

Beppo hat geschrieben:Iendlich mal offiziell anerkannt, das es in der DDR überhaupt sowas wie Design gegeben hat. U"

Ob mit oder ohne "offizielle" Anerkennung. Design muss es gegeben haben. Gut es hiess richtigerweise "Formgestaltung". Denn ohne gehts sicher nicht.

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1674
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Samstag 20. September 2014, 19:12

Mich kotzt die Oberfächlichkeit unserer Gesellschaft immer mehr an. Wenn er nunmal nicht der Vater des Wagens war, basta. Das sollte man auch akzeptieren und den Herren Fleischer und Roth steht nunmal diese Ehre zu. Nur weil sie tot sind und sich nicht wehren können bedeutet es noch lange nicht, daß man einem anderen den Erfolg zuschreiben darf. Einzig fragwürdig ist die Rolle des Herrn Dietel, der sich über einen Preis freuen kann, der nicht 100%ig seiner Feder zuzuordnen ist. Aber das muß er mit sich selbst ausmachen. Ihn deshalb in den Heiligenstatus zu heben, nur weil er der einzig Überlebende ist? Häääh?
Das Argument mit der "offiziellen" Anerkennung von Design ist genau so bescheuert. Jeder Artikel erlebte eine Formgestaltung, ob in Ost oder West.
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3935
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange
Wohnort: Belgern

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Samstag 20. September 2014, 20:25

Man kann sich auch in so manches reinsteigern...

Aber vielleicht liegts auch an meiner Mittelohrentzündung, durch
die ich etwas gereizt bin.
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
carsten
Abschmiernippel
Beiträge: 3304
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 18:46
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Coupe Baujahr 1959
Wartburg 311 Kombi Baujahr 1962
Campifix Baujahr 1963
MZ ES 150 Baujahr 1969
Mazda 121 db Bj. 1991 (verkauft)
BMW E36 TC4 Bj. 1993/1994
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon carsten » Samstag 20. September 2014, 20:44

mimi311 hat geschrieben:Wenn er nunmal nicht der Vater des Wagens war, basta. Das sollte man auch akzeptieren und den Herren Fleischer und Roth steht nunmal diese Ehre zu. Nur weil sie tot sind und sich nicht wehren können bedeutet es noch lange nicht, daß man einem anderen den Erfolg zuschreiben darf. Einzig fragwürdig ist die Rolle des Herrn Dietel, der sich über einen Preis freuen kann, der nicht 100%ig seiner Feder zuzuordnen ist. Aber das muß er mit sich selbst ausmachen.


{beifall} {beifall} {beifall}
Viele Grüße

Carsten

Moderne Technik macht das Leben schön einfach, aber mein Wartburg macht das Leben einfach schön !

Benutzeravatar
baburch
Quetschmuffe
Beiträge: 209
Registriert: Samstag 26. November 2011, 20:49
Mein(e) Fahrzeug(e): baburch
Wohnort: arme kleine Stadt wo ganz früher mal schöne Autos gebaut worden

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon baburch » Samstag 20. September 2014, 22:30

Beppo hat geschrieben:...
Ich höre richtig die Preisvergabekommission intern reden: "Da gibt man schon mal einem Ossi einen Preis und es wird trotzdem gemeckert. Das passiert uns nicht nochmal, dahin geben wir keinen Preis mehr."


Welch oberflächliche Betrachtung und geistfreie Schlussfolgerung ist das denn? Allein die Ossi/Wessi Kategorisierung und den demzufolge nun zu verleihenden Trostpreis basierend auf einer offenkundig fragwürdigen Einschätzung ist Käse. Da hat doch noch jemand Hammer und Zirkel an der Wand hängen?!

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7918
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Samstag 20. September 2014, 22:31

Mimi, hier gebe ich Dir voll recht.
Ich finde es auch fragwürdig, wie solch eine Preisverleihung zustande kommt.
Das ist ja nun kein kleiner Kegelclubpokal.

Umso mehr sollten sich die Verantwortlichen aber über Hintergründe informiert haben,
die Sachlage genauestens recherchieren, bevor die Preisverleihung vollzogen wird.
Hier sollte es nach dem Maßstab gehen - Ehre, wem Ehre gebührt!

Wie die Medien darauf reagieren, die Presseberichte ungeprüft übernehmen und gerade mal noch mit einem 353er-Foto garnieren, ist auch erschreckend.
Der Leser glaubt es zum großen Teil wie man merkt, von daher ist eine Richtigstellung zwingend notwendig und auch richtig.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Beppo
Strafzettelquittierer
Beiträge: 448
Registriert: Samstag 22. Juli 2006, 20:40
Mein(e) Fahrzeug(e): W353 Tourist
W1.3 Limousine
und einiges mehr, was 2taktet
Wohnort: im Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Beppo » Sonntag 21. September 2014, 09:54

Schade, dieses Wartburgforum reiht sich ein in die Entwicklung so vieler anderer Foren:
Rauher Umgangston, unsachliche Diskussion, persönliche Angriffe. Ellenbogengesellschaft eben. Es vergeht einem die Lust, etwas zu posten.

Ich bitte um Entschuldigung dafür, dieses Thema eröffnet zu haben und werde mich zukünfitg ausschließlich auf technische Themen beschränken - und das auch nur dann, wenn unbedingt nötig.

Schönen Sonntag und gute Fahrt mit euren Auto´s.

Beppo

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1674
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Sonntag 21. September 2014, 10:01

Tschüß Spreu!
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.

353-Heinz
Ölmischer
Beiträge: 277
Registriert: Samstag 28. April 2007, 09:25
Wohnort: Eisenach/Germany
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon 353-Heinz » Sonntag 21. September 2014, 10:29

Irgendwie frage ich mich so, was für für eine Gesellschaft sind. Ehrlichkeit ist unwichtig, Erfindertum auch. Hmm. Wenn das einigen Menschen unwichtig ist, warum fahren diese Leute dann Wartburg, wenn es egal ist, wer ihn machte, wie er heisst usw.

Da lieb ich mir doch die Apple-Gemeinde. Die vergöttert ihren Guru, den Erfinder und sein Produkt. Auch wenn es nicht das beste ist.

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 8835
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Sonntag 21. September 2014, 10:58

Den vorletzten Kommentar hier finde ich persönlich unangebracht und einfach nur ungezogen!

353-Heinz hat geschrieben:...Die vergöttert ihren Guru, den Erfinder und sein Produkt...

Erinnert mich sehr an Wartburg!

Da wird einer als nichtwissend klassifiziert und anderweitig abgestempelt, weil er hier einen Link aus der Presse wiedergegeben und einfach eine eigene Meinung dazu hat. Bravo!
Irgendwie konnte ich von den vermeintlich Berufenen hier leider noch kein Wort zu weiteren Arbeiten von Dietel lesen. Interessant wäre auch, was Herr Dietel persönlich dazu sagt....
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Benutzeravatar
mimi311
Abschmiernippel
Beiträge: 1674
Registriert: Donnerstag 22. November 2007, 20:51
Wohnort: Friedrichroda

Re: Deutscher Design-Preis an „Wartburg 353“-Erfinder

Ungelesener Beitragvon mimi311 » Sonntag 21. September 2014, 11:12

Lieber Tomtom,
meine zwei Worte waren gut überlegt. Wenn einer folgendes schreibt:
Beppo hat geschrieben:Ich finde es traurig bzw. beschämend. Da bekommt jemand aus der ehem. DDR einen Preis für sein Lebenswerk und damit wird endlich mal offiziell anerkannt, das es in der DDR überhaupt sowas wie Design gegeben hat. Und dann fallen ihm die eigenen Landsleute noch in den Rücken. Richtigstellung hin und her, aber das könnte man auch diplomatischer machen.

Ich höre richtig die Preisvergabekommission intern reden: "Da gibt man schon mal einem Ossi einen Preis und es wird trotzdem gemeckert. Das passiert uns nicht nochmal, dahin geben wir keinen Preis mehr."


Da frage ich mich: Wie dumm sind manche Menschen in unserer Gesellschaft geworden. Da wird in aller Öffentlichkeit eine Unwahrheit verbreitet, jemand merkts und statt ein Aufschrei durch die interessierte Leserschaft geht, kommt so ein blöder Spruch. Und der der es gemerkt hat und vorsichtig interviniert ist der Doofe, Gehts noch? Hier wird Geschichte verfälscht und das darf nicht sein. Wenn nun solche Leute merken, daß ihnen der Geist und das Interesse für eine fachliche Diskussion fehlt und sie sich deshalb auf technische Fragen beschränken, dann ist es doch gut.
Ich kann über soviel Naivität einfach nur den Kopf schütteln.....
Grüße Andreas

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken, das ist der Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste