Türdichtung B Säule

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
pezz
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 2. September 2018, 16:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/1000

Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon pezz » Freitag 26. April 2019, 07:00

Hallo ihr Lieben,
ich habe bemerkt, dass wohl zwischen den Türen noch eine Dichtung an der B-Säule nach unten gehen sollte.
Meine Frage nun:
Welches Profil hat die bzw wie sieht die im Querschnitt aus und wie wir die da befestigt?

Grüße von der Buastelle Wartburg 311 -nixwissen-

Pezz

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Freitag 26. April 2019, 07:17

Ich würde sagen die ihr zweiten Leben im Karosseriewerk DD erhalten haben hatten diese Dichtungen nicht.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Freitag 26. April 2019, 08:35

Das Profil ist dieses
https://genentz.de/produktsuche.html?cs ... ac7a46ffbd
Und die Halter dazu sehen so aus. Das ist die rechte Seite.
Bild
Gib mal bei Genentz Halteblech ein. Dann sind Bleche zu sehen.

Benutzeravatar
pezz
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 2. September 2018, 16:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/1000

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon pezz » Freitag 26. April 2019, 10:20

@W311/58
Soll das heißen Andreas, dass die nicht bei jedem verbaut wurden. Also sollte ich keine Löcher für die Haltebleche sehen ist das evtl normal?
Bin verwirrt

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Freitag 26. April 2019, 10:40

Wenn da keine Löcher sind wird es ja schwierig den Gummi festzumachen :smile: 8)

Benutzeravatar
pezz
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 2. September 2018, 16:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/1000

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon pezz » Freitag 26. April 2019, 10:47

Das stimmt aber wer weiss ob die nicht nur überlackiert wurden ;-)
Aber wenn nicht dann bleibt mir das ja erspart hier ne Dichtung reinzufummeln
Danke

Benutzeravatar
Wilfried
Abschmiernippel
Beiträge: 2123
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 19:00
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Bj 1962 (leider verkauft), Wartburg 353 Bj 10/73 Erstzulassung 2/1974, Wartburg 312 Camping Bj 12/67, Erstzulassung 1/68.
Wohnort: Hönow
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon Wilfried » Freitag 26. April 2019, 11:33

Du siehst doch, ob du eine Ersatzkarosse hast. Aber selbst wenn, kann da trotzdem ein Gummi drann sein.
Lächle, das Leben ist einfach zu kurz.

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Freitag 26. April 2019, 16:01

Selbst wenn da überlackiert wurde, solltest Du die Löcher sehen.
So Du gar nichts hast wirst Du als erstes sowieso die Metallführungen organisieren müssen.
Ich hatte bei mir das gleiche Problem vor ein paar Jahren. Hatte zwar die Dichtung und die Schrauben da, aber diese Profile sind irgendwie verloren gegangen.
Bei Schinke bin ich damals fündig geworden.
https://otto-schinke.de/epages/3e57658a ... ts/8005731
Aber danach musste ich feststellen das ich wohl die letzten gekauft habe. Jetzt sind da nur noch 3 verschiedene Sorten für das ganze Auto zu haben. Eventuell kann man daraus was passenden basteln -nixwissen- ?
Oder zusehen das man alte Türen bekommt, wo sowas noch dran ist...
Viele Grüße
Jörg

Olsen
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 20:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/0
Wartburg Lotos/1, Boot
Wartburg Wellenbinder Sport, Boot

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon Olsen » Samstag 27. April 2019, 23:59

Hallo Schraubergemeinde,

als ich meine Limo restauriert habe ist mir auch aufgefallen, daß dieser Abdichtgummi leider fehlt. Ich habe eine Ersatzkarosse, also eine Zwitterkarosse, an der vom Werk aus diese Abdichtung nicht verbaut wurde. Bohrlöcher, Fehlanzeige. Und da diese Haltebleche sowas wie Goldstaub zu sein scheinen, und mir auf Teilemärkten bis jetzt soetwas noch nicht untergekommen ist, ich aber die Dichtung aus Gründen des Staubschutzes und eventueller Windgeräuschreduzierung gern verbaut hätte, habe ich sie einfach verklebt. Die Kontaktflächen und die Dichtungsoberfläche mit Bremsenreiniger abgewischt und mit " BERFIX " Industriekleber/ Kontaktkleber befestigt. Die Haltebleche, so man sie denn irgendwo auftreibt, kann man immernoch nachrüsten. Einfach die Dichtung mal trocken anpassen, denn im oberen Bereich sind ein paar Krümmen, ablängen, anschließend Kleber sparsam auftragen, ansetzen und andrücken, fertig. Hält bei mir schon seit zwei Jahren und ist bombenfest, die fehlenden Bleche fallen nichtmal auf.
Übrigens sind die Vertreter des Klebers oft auf Motorrad oder Bootsmessen o.ä. zu finden. Ich habe sämtliche Gummiteile am 311er damit geklebt wie, Scheinwerferdichtung ( Rundring Meterware ), Scheibengummis auf Gehrung, Tank und Kofferraumdichtung Stoßverklebung.
Ich persönlich bin sehr zufrieden mit der Lösung, sieht besser aus als ohne und sitzt perfekt.

Gruß, Mario

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2510
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon olaf » Sonntag 28. April 2019, 06:29

Tach

Also meine 74er Ersatz Karosse hat diese Löcher drin.
Wartburg 311 159.jpg

Wartburg 311 160.jpg
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
oldiedriver
Ölmischer
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 12. August 2016, 15:19
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon oldiedriver » Sonntag 28. April 2019, 09:55

Was man bei Dir sieht sind die normalen Türdichtungen zwischen Karosse und Tür.

Soweit ich das verstanden habe, ist die Dichtung gemeint, welche an der Hintertür dran ist und den Spalt zwischen den Türen abdeckt und die B-Säule damit optisch abdeckt.
Du musst also Löcher an der unteren Hälfte der Hintertür suchen.

Das ganze ist hier schon mal mit schönen Bildern behandelt worden.
viewtopic.php?f=15&t=14148&p=189571&hilit=b+s%C3%A4ule#p189571
Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
pezz
Schlauchband-Polierer
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 2. September 2018, 16:48
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311/1000

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon pezz » Sonntag 28. April 2019, 11:13

Ja Jörg da hast du vollkommen recht, es geht um diese Dichtung nicht die der Tür :smile:

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2510
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon olaf » Sonntag 28. April 2019, 15:27

-roll-

Meine Türen die zum Warti dazu gehören haben auch diese Löcher und Leisten .
Hab aber noch keine Fotos gemacht .
{winken}
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Dienstag 7. Mai 2019, 20:39

Ob hier jemand mitgelesen hat *NixWissen*
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-223-7714
Gruß Andreas

Benutzeravatar
olaf
Abschmiernippel
Beiträge: 2510
Registriert: Samstag 17. März 2007, 07:36
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Bj.62,W353Fstw Bj.70(VP),MZ TS 150 Bj.85,
MuZ Skorpion Bj.94
Wohnort: Glinde bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon olaf » Mittwoch 8. Mai 2019, 16:18

Das wäre nix neues. -roll-
Schnöde Wessi Autos gibs wie Sand am Meer!

die Volkspolizei dein Freund und Helfer

Benutzeravatar
W311/58
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Türdichtung B Säule

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Samstag 11. Mai 2019, 19:01

Bei einem 61er Limosine sah das so aus. Und die hat noch iht erstes Leben.
Gruß Andreas
Bild
Bild


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste