Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Kotflügel, Hauben, Türen, Innenausstattung, Fenster, Gummis, Sattlerzeugs, Hohlraumkonservierung, Schallisolierung

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Donnerstag 16. November 2017, 05:13

Hallo an Alle,

kann mir jemand sagen, wie das Lochbild (Lochmitte zu Lochmitte) im Boden des Wartburg 353 für die Vordersitze ist ?

Unbenannt.JPG


Danke im Voraus !

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Dienstag 21. November 2017, 08:50

Vielleicht kann ja jemand auch an einem Sitz messen, wie die Löcher in den beiden Sitzschienen sind ?

Ich kann leider nicht selbst messen, da ich aktuell nicht an mein Auto rankomme.

Ihr würdet mir echt helfen !!!

Gruss Frank !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3115
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Dienstag 21. November 2017, 08:57

Auf´s Zehntel, oder reicht eine sorgfältige Messung mit der Schmiesche?
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Dienstag 21. November 2017, 12:26

Schmiersche = Zollstock reicht. Messen von Lochmittelpunkt zu Mittelpunkt.

P.S. Musste das Wort echt "googeln", da mir als TF'er mit brandenburgischem Dailekt das sächsische Wortgut nicht so geläufig ist.

Danke im Voraus !

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7643
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Mittwoch 22. November 2017, 02:49

Wartburgbauer hat geschrieben: ... der Schmiesche ? ...

Kenn ich als : " Gliedermassstab mit metrischer Skalierung " ...
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Mittwoch 22. November 2017, 05:13

Man da habe ich auch noch "Schmiesche" falsch geschrieben = SORRY !

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3115
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Mittwoch 22. November 2017, 10:54

So, da, bitteschön,

Maße stammen von einer Bodengruppe eines 1.3ers.

Sitzhalter W353.JPG
Sitzhalter W353.JPG (20.8 KiB) 1654 mal betrachtet

Sitze sind offenbar zur Mitte hin gedreht. Die 145/155 sind ca-Maße bis Schwellerkante, zur Verdeutlichung.

Plane min. +-2mm ein, super exakt ist die Sache nicht gefertigt.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau

Benutzeravatar
Thilo.K
Abschmiernippel
Beiträge: 3859
Registriert: Sonntag 20. Januar 2008, 17:50
Mein(e) Fahrzeug(e): Shiguli WAS 2103 - 1973 - dunkelblau
Shiguli WAS 2103 - 1977 - orange

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon Thilo.K » Mittwoch 22. November 2017, 11:37

WABUFAN hat geschrieben:
Wartburgbauer hat geschrieben: ... der Schmiesche ? ...

Kenn ich als : " Gliedermassstab mit metrischer Skalierung " ...


Und ich als "Holzbandmaß". {crazy}
"...Alles so mini hier...Ich bin Autoschlosser und kein Uhrmacher..."

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Mittwoch 22. November 2017, 12:35

Danke Wartburgbauer ! [smilie=hi ya!.gif] Damit kann ich erst 1x was anfangen !

Grüsse aus dem Fläming !

EMST
Verzinker
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 28. August 2015, 13:47
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 Tourist

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon EMST » Mittwoch 22. November 2017, 14:18

Wartburgbauer hat geschrieben:So, da, bitteschön,

Maße stammen von einer Bodengruppe eines 1.3ers.

Sitze sind offenbar zur Mitte hin gedreht. Die 145/155 sind ca-Maße bis Schwellerkante, zur Verdeutlichung.

Plane min. +-2mm ein, super exakt ist die Sache nicht gefertigt.



Sind sie auch beim 353 - aus ergonomischen Gründen

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Freitag 24. November 2017, 06:35

Hallo an alle,

die Konstruktion der Adapterplatte steht erst 1x. Danke an die Helfenden !

Unbenannt.JPG

Grüsse Frank !

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Freitag 24. November 2017, 07:50

So könnten dann die Sitze "OMP Design 2" funktionieren !

Unbenannt.JPG

Schönes Wochenende !

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Donnerstag 19. April 2018, 10:08

Abschließend noch eine kurze Rückmeldung.

Ich musste nur 1 Loch bei der Befestigung zur Karosse mit der Feile nachsetzen, um die Schraube
in der Gewindebuchse ansetzten zu können.

Habe ich wohl Glück gehabt, denn dann war wohl die Maßhaltigkeit in der Karosse echt gut.

Wie gesagt, danke noch 1x für eure Hilfe !

Unbenannt.JPG


Grüsse !

berlintourist
Querlenker
Beiträge: 749
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Donnerstag 19. April 2018, 23:52

klugscheissermodus on.

eine schmiesche oder schmieche ist nicht nur eine olle bezeichnung für den zollstock (gliedermaßstab).
der begriff bezeichnet auch das drahtmodell zb einer rohrbogenkrümmung. zum behufe (extra für tomtom :lol: ) der herstellung einer perfekten blechummantelung eines vll nicht ganz tgl bzw din gerechten rohrbogens wird rohrdurchmessermittig am bogen mit draht (zb schweißdraht) die krümmung abgenommen um sie dann für die fertigung der teilstücke der ummantelung zu verwenden.
der begriff wurde früher allgemein im bau, zb holzbau (zimmerrei, stellmacherrei) so verwendet. für grobe vorgaben wurde dann die knickbarkeit des zollstockes und der leichten arretierung der teilstücke für solche vorlagen benutzt. daher der begriff schmiesche für den zollstock.


modus off.

:-|
Wartburg - aus freude am schrauben ...

Benutzeravatar
311CoupeKWD
Quetschmuffe
Beiträge: 216
Registriert: Dienstag 5. Mai 2015, 22:26
Mein(e) Fahrzeug(e): AWE Wartburg 311/3 Reise-Coupé Bj. 1960
DDR VERO Stepke Holzroller Bj. 1974
Simson Schwalbe KR 51/1K Bj. 1975
Audi Q2 Sport quattro Bj. 2018
Wohnort: An der Mulde/Sachsen

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 311CoupeKWD » Sonntag 22. April 2018, 11:05

@ berlintourist,

ich meine, für diese schöne Erklärung, mit ihrem gut beschriebenen, historischen Bezug, ist Deine eigene Klassifizierung "Klugscheißermodus" nicht gerecht. Sowas passt immer gut in ein Forum. Ich wusste das bisher nicht und habe beim mitlesen wieder was dazu gelernt. Ich war bisher eher in dem Glauben, dass es sich bei der Schmieche um eine regionale bzw. sächsische Mundartbezeichnung für Zollstock handelt (wie Scheuerharder, Hidsche, Bibbus und dergleichen...).
Nicht das Erzählte reicht. Das Erreichte zählt.

Dreizylinderzweitaktgrüße
Kay

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2974
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 22. April 2018, 13:00

311CoupeKWD hat geschrieben:@ berlintourist,

ich meine, für diese schöne Erklärung, mit ihrem gut beschriebenen, historischen Bezug, ist Deine eigene Klassifizierung "Klugscheißermodus" nicht gerecht. Sowas passt immer gut in ein Forum. Ich wusste das bisher nicht und habe beim mitlesen wieder was dazu gelernt. Ich war bisher eher in dem Glauben, dass es sich bei der Schmieche um eine regionale bzw. sächsische Mundartbezeichnung für Zollstock handelt (wie Scheuerharder, Hidsche, Bibbus und dergleichen...).

Wobei die Zollstock-Schmieche eher ein Ersatz für das tatsächlich existierende Werkzeug (bzw. Lehre) ist. Hier mal eine Metallschmiege:

Schmiege.JPG

und hier mal als "HiTec":

Schmiege.JPG


Aber mit den Begriffen "Scheuerharder, Hidsche, Bibbus" kann nun wiederum ich nicht anfangen, kannst du das mal erklären?
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
311CoupeKWD
Quetschmuffe
Beiträge: 216
Registriert: Dienstag 5. Mai 2015, 22:26
Mein(e) Fahrzeug(e): AWE Wartburg 311/3 Reise-Coupé Bj. 1960
DDR VERO Stepke Holzroller Bj. 1974
Simson Schwalbe KR 51/1K Bj. 1975
Audi Q2 Sport quattro Bj. 2018
Wohnort: An der Mulde/Sachsen

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 311CoupeKWD » Sonntag 22. April 2018, 16:26

Gerne doch René:

Wobei das eher nicht zum Themenkern des Threads von 353 WR Monte gehört... :?

Wie geschrieben, bin ich von sächsischer Mundart ausgegangen, auch weil Schmieche sich so herrlich sächsisch aussprechen lässt. Hier die Erklärung/Übersetzung der anderen Klassiker:

Scheuerharder: Scheuerlappen, Wischlappen, Putztuch
Hidsche: Fußbank, kleines Fussbänkchen, kleiner Hilfstritt
Bibbus: kleiner Nippel, Knubbel, kleines Teil
Nicht das Erzählte reicht. Das Erreichte zählt.

Dreizylinderzweitaktgrüße
Kay

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2974
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon bic » Sonntag 22. April 2018, 18:28

311CoupeKWD hat geschrieben:Wobei das eher nicht zum Themenkern des Threads von 353 WR Monte gehört... :?

Wieso? Hidsche passt da doch dann ganz gut zu :shock:

An sonst Danke!
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Montag 23. April 2018, 06:24

@ bic - Ach was haben wir gelacht ! [Bier]

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2974
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon bic » Montag 23. April 2018, 08:34

353 WR Monte hat geschrieben:@ bic - Ach was haben wir gelacht ! [Bier]

Was hast Du, das war überhaupt nicht abwertend gemeint, denn wenn Hidsche "Fußbank", "kleines Fussbänkchen", "kleiner Hilfstritt" bedeutet, besteht doch durchaus eine Analogie zu Deinen Sitzunterkonstruktionen - was ist das hier nur so bierernst, da muss man ja zum Lachen in den Keller gehen.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
353 WR Monte
Haubenstütze
Beiträge: 461
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2016, 10:49
Mein(e) Fahrzeug(e): 353 W 460 - Eigenentwicklung (Bj. 1985)
S51 Elektronik in Billardgrün (Bj. 1984)
KR50 in Kupfer (Bj. 1965)
Wohnort: Im Fläming !

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon 353 WR Monte » Montag 23. April 2018, 09:22

Das passt für mich schon ! Alles gut ! {pcantwort}

berlintourist
Querlenker
Beiträge: 749
Registriert: Samstag 23. August 2014, 23:24
Mein(e) Fahrzeug(e): 314 eckfrontcabriokombicoupé

Re: Abmaße Löcher Sitzschienen Wartburg 353

Ungelesener Beitragvon berlintourist » Dienstag 24. April 2018, 22:57

bic hat geschrieben:Wobei die Zollstock-Schmieche eher ein Ersatz für das tatsächlich existierende Werkzeug (bzw. Lehre) ist. Hier mal eine Metallschmiege:

was ich im bezug zum zollstock auch so schrieb. die schmiege als werkzeug ist aus den hilfsmitteln entstanden und wurde eben dann der einfachheit halber für grobes massnehmen durch den gliedermaßstab ersetzt.


de "hidsche" wird aber erstaunlicherweise hitsche geschrieben, ein hartes "d" also. anders bei garage; das ist eine "karasche" :lol:

eichendlich schade, das mir saggsen keen dialegt ham - wie de niedersaggsn zb in hannover :-|
Wartburg - aus freude am schrauben ...


Zurück zu „Karosserie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste