Dubioses Lämpchen??? (Bremskreisausfallanzeige)

"Mäusekino": Anschlüsse, Schaltpläne, Geber, Bedienung...

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
ela.schneider
Schleifstein-in
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 13. April 2006, 18:20
Wohnort: Strausberg bei Berlin
Kontaktdaten:

Dubioses Lämpchen??? (Bremskreisausfallanzeige)

Ungelesener Beitragvon ela.schneider » Sonntag 7. Mai 2006, 07:14

Einen wunderschönen guten Morgen!

Ich habe da mal wieder eine Frage!

Es geht um den Schalter, mit dem ich auch das Mäusekino ein/ausschalten kann. Hab ich den nach links, funzt mein Kino - habe ich den mittig, geht nischt - mach ich den nach rechts, leuchtet die Lampe für den Bremskreisausfall (in Schalterposition links leuchtet die nicht).

Wofür ist dieser Schalter genau? Ist das eine Art Funktionstest, ob die Leuchte im Falle einer Störung funktionieren würde, ober sind meine Bremsen tatsächlich kurz vorm abnippeln?

Lieben Dank
Manuela

Butzemann
Triebwerkmeister
Beiträge: 698
Registriert: Samstag 18. Februar 2006, 17:30
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3, Simson SR50, Diamant Sportfahrrad 1957, Simson Spatz 1969
Wohnort: Meißen

Ungelesener Beitragvon Butzemann » Sonntag 7. Mai 2006, 09:06

Hallo,

Folgende Schalterstellungen gibt es:
Schalter nach links: Mäusekino eingeschaltet
Schalter mittig: Mäusekino ausgeschaltet
Schalter nach rechts: Bremskreisausfallanzeige, damit kontrollierst du nur ob das Lämpchen funktioniert und der Geber im Bremsflüssigkeitsbehälter in Ordnung ist. Ist praktisch nur eine (nützliche) zusätzliche Prüfmöglichkeit für die Anzeige. Mit bevorstehendem Ausfall der Bremse oder so hat das nichts zu tun, kannst also ganz beruhigt sein.

mfg Gert

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7771
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 7. Mai 2006, 09:12

Hallo,
es ist kein dubioses Lämpchen.
Dem 353er wurde eine manuelle Kontrolle der Warnleuchte verpasst.
Damit kannst du prüfen, ob das Birnchen in Ordnung ist.
Es wird nicht kontrolliert, ob der Schwimmerschalter und die Verdrahtung zu Bremsflüssigkeitsbehälter in Ordnung sind.
Das rote Symbol stellt eigendlich die angezogene Handbremse dar, war vielleicht auch dafür gedacht. Nur einen "Kabebelkanal" zum Handbremshebel wurde nie gebaut. Damit blieb der 353er Mitteltunnelfrei.

Ich prüfe gelendlich die Funktion. Dazu schraube ich den Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters auf und lege ihn so, das der Schwimmer nach unten fällt. Dann muss die Lampe leuchten.
Die Bremsflüssigkeit sollte nicht auf den Lack kommen.
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig
2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
WartburgPeter
Camping-Tourist
Beiträge: 5568
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 21:10
Mein(e) Fahrzeug(e): Tourist 353W
Camping 312

Schalter

Ungelesener Beitragvon WartburgPeter » Sonntag 7. Mai 2006, 09:39

Es sollte bei der Ausführlichkeit der Beiträge, natürlich nicht unerwähnt bleiben, daß in Mittelstellung des Schalters, das "Mäusekino" nicht wirklich ausgeschaltet ist. Übertemperatur und leerer Tank werden dennoch signalisiert! Diese Schalterstellung ist gedacht, weil man es mit jenen Leuten gut meinen wollte, die Nachts bei der "grellen LED-Beleuchtung" nicht schlafen können. :lol:
Zuletzt geändert von WartburgPeter am Sonntag 7. Mai 2006, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße
Peter

Benutzeravatar
Rolf
(†) 26.09.2011
Beiträge: 3740
Registriert: Mittwoch 18. Januar 2006, 21:33
Mein(e) Fahrzeug(e): -.-.-
Wohnort: weit im Westen...

Mäusekino...

Ungelesener Beitragvon Rolf » Sonntag 7. Mai 2006, 10:37

Boarrr...

Ich wusste gar nicht, was ich da für ein Kunstwerk im Keller liegen habe!
Diese technische Vielfalt stammt wohl noch aus Zeiten, da im Sozialismus die blanke Völlerei geherrscht hat!
Das ganze dann mundgemalt und handgeklöppelt, jede Diode einzeln... 8)

Nix "Made in Thaiwan"...

Benutzeravatar
WABUFAN
Betriebs-Elektriker
Beiträge: 7771
Registriert: Sonntag 12. März 2006, 12:12
Mein(e) Fahrzeug(e): nur 353er Tourist
Wohnort: Leipzig

Ungelesener Beitragvon WABUFAN » Sonntag 7. Mai 2006, 11:24

... und hinten an der Wand die Losung des Tages auf rotem Tuch :

Meine Hand für mein Produkt ....

Alles für das Volk ....

Alles durch das Volk ....

Und am Sonnabend der Aufruf zum Subbotnik ....

Abends dann in das werkseigene Kulturhaus zum Tanz der Veteranen und Neuerer ....

Das waren noch Zeiten ....
Herzliche Grüsse von Andreas aus Leipzig

2-Takter sind einfacher im Aufbau wie 4-Takter

Benutzeravatar
Holger
Erfurter Produktionsgenossenschaft
Beiträge: 3082
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 15:08
Mein(e) Fahrzeug(e): W311 Camping
W353 Tourist
W353 Limousine
W1.3S Limousine
Wohnort: Erfurt und Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Holger » Montag 8. Mai 2006, 11:37

Schön, guten Morgen,

beim 1.3er gibt es diese Prüffunktion auch, neben irgendwelchen Schaltern, die gar nicht angeschlossen sind.

Dieses Lämpchen, in das ich ein Bremspedal reininterpretiere (beim 353 -> dieses Ausrufezeichen gab es bei mir nicht), hatte ich damals bei meinem 353er an den Bremslichtschalter mit angekoppelt, so ging die Laterne immer beim bremsen mit an.
Bei meinem beigen 1.3er hat der Vorbesitzer diese Lampe als Kontrolle für gezogene Handbremse benutzt. Er hatte einfach unter den Handbremshebel einen Türschalter von der Innenbeleuchtung druntergeschraubt. Beim Hochziehen des Hebels ging die Birne an :idea:

Gruß
Holger
Bild


Zurück zu „Elektronische Kombi-Anzeige (KMVA)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast