Schalldämpfer

Motor, Vergaser, Ansaug- und Abgasanlage, Getriebe, Antriebe, Störungen am Motor

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
W311/58
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Schalldämpfer

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Sonntag 25. Juni 2017, 18:05

Ich mußte mir am WE ein paar Teile zulegen. Bei Ebay Kleinanzeigen, gleich um die Ecke(3km) und bei dem Preis konnte ich nicht anders.
Der Mitteldämpfer ist neu, aber die Bauart nicht wie der bei mir verbaute. Es sind Pressteile verwendet und nicht mal so in der Garage zusammen geschweißt. Sieht für mich so aus als ob da noch kein Takt durchgegangen ist.
Daher meine Frage, welche Firma hat die Dämpfer als Ersatzteil zu DDR Zeiten hergestellt.
Gruß Andreas
Bild
Bild

Bild

Bild

Hat der mal 60Mark gekostet :?: Steht eine 60 drauf
Bild

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2823
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Schalldämpfer

Ungelesener Beitragvon bic » Dienstag 27. Juni 2017, 14:53

Ich weiß ja nicht, was für ein Dämpfer bei Dir drunter gebaut ist, aber die Bauform des hier von Dir gezeigten Dämpfers ist die gängige und stino 311er-Form. An Deinem Dämpfer ist allerdings ordentlich herumgeschweißt worden, wahrscheinlich um diesen zu überholen. Die Eingangsmuffe ist ebenso erneuert, wie das Abgangsrohr und auch der äußere Blechmantel scheint demontiert gewesen zu sein, denn jetzt ist er an den Längsseiten geschweißt, statt gebördelt - also nix mit "noch kein Takt durchgegangen". Warum allerdings die Eingangsmuffe so kurz geratenen ist, -nixwissen-
Lieber Old School als gar keine Erziehung.

Benutzeravatar
W311/58
Radbolzenüberdreher
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 16. September 2016, 10:24
Mein(e) Fahrzeug(e): Oldtimer
Wohnort: An der Oder

Re: Schalldämpfer

Ungelesener Beitragvon W311/58 » Dienstag 27. Juni 2017, 21:50

Bei mir ist der Stino Dämpfer verbaut. Bei dem ist nicht zu sehen das da schon etwas durchging
Bild
Da der Mantel aus 2 Formstücken besteht die nicht mal so über den Schraubstock angefertigt wurden, die anderen Teile auch, wird das eine Firma gemacht haben. Wurden diese Dämpfer neu angefertigt oder regeneriet :?: Ein Einzelstück ist es nicht, ein Kumpel hat so einen gebrauchten zu liegen.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
bic
Abschmiernippel
Beiträge: 2823
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 07:23
Mein(e) Fahrzeug(e): diverse
Wohnort: Meddewade

Re: Schalldämpfer

Ungelesener Beitragvon bic » Mittwoch 28. Juni 2017, 09:53

Damit wir wissen, worüber wir überhaupt reden, das hier ist der "normale" 311er Hauptdämpfer:

hauptdaempfer.JPG
Quelle: irgendwo aus dem WWW

Wo ist jetzt bitte der Unterschied zu Deinem, außer dass an diesem herum geschweißt wurde? Erklär doch mal genauer, was Du eigentlich meinst, ich versteh Dich da nicht richtig.
Lieber Old School als gar keine Erziehung.


Zurück zu „Motor / Triebwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste