Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Motor, Vergaser, Ansaug- und Abgasanlage, Getriebe, Antriebe, Störungen am Motor

Moderator: ZWF-Adminis

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7931
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Sonntag 18. September 2011, 12:01

In Magedburg (OMMMA) auf dem Teilemarkt ist mir eine Benzinpumpe über den Weg gelaufen, die ich bisher sehr selten an einem Wartburg 311 verbaut gesehen habe.
Die Rede ist nicht von der späteren kleinen 60PP 1-1 sondern von einer der UP-4 ähnelnden Benzinpumpe mit Metallkörper (kein Bakelit).
Ich konnte sie in Magdeburg nicht liegen lasen und habe sie aus Neugier mitgenommen (gekauft) :razz: um hier mal in die Runde zu fragen:

Wo wird diese Pumpe wirklich verbaut?
Wann vor allen Dingen war diese Pumpe verbaut?

Ich habe sie bisher zum Beispiel am W311-Kübel im O5 gesehen.
UP-4undX1.jpg
Links die UP-4 rechts die unbekannte Benzinpumpe

UP-4undX2.jpg
Deutlich zu erkennen ist der nicht vorhandene Bügel am Filtergehäuse

UP-4undX3.jpg
Deutlich zu sehen ist an der UP-4 das BVF-Logo,
leichte Unterschiede gibt es vom Gehäuse

UP-4undX4.jpg
Die Flanschkörperfüße haben unterschiedliche Prägungen

UP46.jpg
Hier lässt sich R 3 10 .... 01 / 13 auf der UP-4 erahnen

X5.jpg
Hier steht R 553 - 401 : 101 / 03 auf der unbekannten Bezinpumpe


Hat hier jemand mehr Informationen zu dieser Pumpe?

Gruß Maddin

Benutzeravatar
der Janne
Strafzettelquittierer
Beiträge: 406
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 20:04
Mein(e) Fahrzeug(e): FUHRPARK: Wartburg 311 (Bj. 58 mit Faltschiebedach); Simson Habicht;SR2E ;Suzuki GS550M Katana Bj.82; MZ ES 175 Bj.60
STANDPARK:
5x MZ ES175/0(1957-60),MZ ES175/1(1964),3x MZ ES 250/0(1958-61),MZ ES 250/1 (1965),3x MZ ES300 (1962-63) MZ TS 150 ´75: 3x Simson Star; S51 ;MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann; 6x Pannonia 250 (Bj.57 bis 61), CSEPEL 250 Bj. 55; DUNA Seitenwagen
Wohnort: Chemnitz Adelsberg

Re: Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Ungelesener Beitragvon der Janne » Sonntag 18. September 2011, 14:47

Sollte eventuell vom EMW sein das Oberteil, Unterteil war da glaube anders.
Wartburg 311 Limousine (Bj. 58 mit Faltschiebedach) und einen Haufen 2-Räder von SIMSON, MZ, CSEPEL und PANNONIA

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7931
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Dienstag 27. September 2011, 21:36

Ich habe mal in der mir vorliegenden Anleitung vom F9 - Ausgabe 1956 (Redaktionsschluß 1.10.1955) geschaut.
Förderpumpe gab es beim F9 wohl ab Wagen-Nr. 55 501 jedoch sieht mir die Pumpe stark nach einer anderen aus:
F9-Anleitung.jpg
Zeichnung Kraftstoffförderpumpe aus der Betriebsanleitung des F9 Ausgabe 1956

Die Zeichnung zeigt deutlich einen "kurzen" Bügel.
Für die oben fotografierte Pumpe wäre ein längerer Bügel nötig, da die Löcher bei der Metallpumpe wesentlich tiefer angeordnet sind.
Die Pumpe im F9 ist mit einem IFA-Logo versehen und nicht mit dem BVF-Logo, wie es bei den 311er Pumpen zu finden ist.
F9-Anleitung2.jpg
Grafik der Kraftstoffförderpumpe aus der Betriebsanleitung des F9 Ausgabe 1956

Bei der Grafik sieht mir das Gehäuse auch eher nach Bakelit aus (dunkle Färbung gegenüber dem Flanschkörperfuß).

Also ich denke die Pumpe gehört eher nicht zum F9.
Hier gab es wohl noch andere Fahrzeuge mit dieser Kraftstoffförderpumpe.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Adler
Werkzeugbeschmutzer
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 28. Oktober 2011, 22:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 1.3 tourist
Wartburg 311 Limosine
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Ungelesener Beitragvon Adler » Samstag 29. Oktober 2011, 00:58

Nach längerem Suchen fand ich die Kraftstoffförderpumpe BVF Typ SP/SPN21. Leider kann ich keine Angaben machen, wo diese verwendet wurde. Vielleicht hilft das bei der Recherche weiter.

Viel Erfolg
Euer Adler

Benutzeravatar
Martin Rapp
Camping-Schrauber
Beiträge: 7931
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:37
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 311 Camping - Bj. 1965
Gruppe / Verein: AME - Automobilbau Museum Eisenach
Wohnort: Maintal
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Ungelesener Beitragvon Martin Rapp » Samstag 29. Oktober 2011, 11:43

Danke Adler, ich werde auch mal weitersuchen.
So ganz artfremd kann die Pumpe nicht sein,
also muss sie ja aus irgendeinem Fahrzeug der 50 Jahre sein.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Tomtom
Schaupannenreparierer
Beiträge: 9051
Registriert: Samstag 21. Juli 2007, 22:21
Mein(e) Fahrzeug(e): Wartburg 312 300 HT
Wartburg 353W
Camping 312-500
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Ungelesener Beitragvon Tomtom » Montag 11. März 2019, 21:14

Ich hänge mich hier einmal ran...
Thema Filtersieb Benzinpumpe UP-4
Ich kenne die Siebe einseitig geschlossen.
Doch ich habe hier eine Variante, die ein Gewinde hat.

Siehe Bilder.
Dsc_0697.jpg

Dsc_0698.jpg

Gibt es hier Unterschiede bei den UP-Pumpen?

Danke
Hast Du einmal etwas Gutes gefunden, mußt Du es pflegen!

Wartburgbauer
Abschmiernippel
Beiträge: 3433
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 11:12
Mein(e) Fahrzeug(e): 190er Benz 1988 (Alltagsauto)
Jawa 555 1959 (Alltagsmoped)
Wartburg 312 Camping 1967
B1000 Bus im Aufbau
Wohnort: bei Dresden

Re: Unbekannte Benzinpumpe ähnlich UP-4

Ungelesener Beitragvon Wartburgbauer » Montag 11. März 2019, 22:22

Das Gewinde ist da immer. Einzig ist die Bohrung eigentlich stirnseitig verschlossen, sodass man es von "vorn" nicht sieht.
Ich habe es schon manchmal gesehen, dass der "Deckel" rausgebrochen ist, vermutlich, wenn man das Ding recht fest anzieht und/oder das Gewinde an der Pumpe sehr lang ist, sodass man damit den Deckel rausstößt.
Suche ständig Schrauben M8 Schlüsselweite 14 und frühe ESKA-Schrauben!
Mein erstes Projekt: Der Camping!
Mein Barkas Bus im Aufbau


Zurück zu „Motor / Triebwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste